Bücherhighlights und -statistik 2018

by - 21:59


Ich bin aktuell leicht überfordert mit all den Post-Ideen, die ich für das neue Jahr mit Rück- und Ausblicken habe, weswegen ich gestern und heute einfach gar nichts geschrieben habe. Heute Abend bin ich dadurch zwar immer noch nicht schlauer, aber irgendwo muss ich ja anfangen  😬 

Der Jahresrückblick ist zum Glück ziemlich basic und etwas, was ich schon seit Jahren schreibe. Vorbereitet werden muss deswegen nicht mehr so viel, allerdings möchte ich das Ganze dieses Jahr ein bisschen anders gestalten. Die letzten Jahre gab es immer die Lieblingsbücher und die Statistik in einzelnen Posts, aber da es 2018 ja ein paar Änderungen auf dem Blog gab, möchte ich das jetzt ändern. Für 2018 gibt es diesmal also nur einen Post über Bücher und einen über alles andere. 

Angefangen hat 2018 mit meinem neuen Blogdesign, das ich immer noch sehr mag. Ich bin total glücklich, dass ich damit auch meine Lust zu bloggen wiedergefunden habe. Für den Blog war 2018 also sehr erfolgreich und ich habe mich sehr gefreut, Film-, Serien-, Musik- und Lebensfavoriten in den Current Favorites mit euch zu teilen, habe Mein Bücherbuch im Wandel der Zeit mit euch geteilt, fand es toll wieder mehr über das Schreiben und den NaNoWriMo zu erzählen und zum Ende des Jahres meine Adventsreihe wiederzubeleben. 

Statistik

gelesene Bücher: 68
gekaufte Bücher: 47
SuB Anfang des Jahres: 44
SuB Ende des Jahres: 42
eBook-SuB Anfang des Jahres: 20
eBook-Sub Ende des Jahres: 24
angefangene Reihen: 14
gelesene Seiten insgesamt: 27.380
gelesene Seiten pro Tag: 75
durchschnittliche Bewertung: 4,2

Die Bücher

(5 Federn sind fett markiert, Rereads mit *)

1. Nevernight - Jay Kristoff
2. Harry Potter and the Philosopher's Stone - J. K. Rowling*
3. Was auch immer geschieht - Bianca Iosivoni 
4. Coldworth City - Mona Kasten
5. Der Schneeleopard - Tess Gerritsen
6. Verliere mich. Nicht. - Laura Kneidl
7. Shatter Me - Tahereh Mafi*

8. Blood Fury - J. R. Ward
9. TURT/LE 6: Tödliche Bedrohung - Michelle Raven
10. Widow's Web - Jennifer Estep
11. Harry Potter and the Chamber of Secrets - J. K. Rowling*
12. Siege and Storm - Leigh Bardugo
13. Küss mich, Mistkerl! - Sally Thorne
14. Every Heart a Doorway - Seanan McGuire
15. Save Me - Mona Kasten
16. Wolkenschloss - Kerstin Gier

17. Wonder Woman: Warbringer - Leigh Bardugo
18. The Dream Thieves - Maggie Stiefvater
19. Harry Potter and the Prisoner of Azkaban - J. K. Rowling*
20. Truly Devious - Maureen Johnson
21. Rebel of the Sands - Alwyn Hamilton 
22. Wires and Nerve - Marissa Meyer*
23. Wires and Nerve: Gone Rogue - Marissa Meyer
24. Saga Vol. 7 - Brian K. Vaughan und Fiona Staples*
25. Saga Vol. 8 - Brian K. Vaughan und Fiona Staples

26. True North: Wo auch immer du bist - Sarina Bowen
27. Ruin and Rising - Leigh Bardugo
28. Harry Potter and the Goblet of Fire - J. K. Rowling*
29. The Thief - J. R. Ward

30. Warcross - Marie Lu

31. They Both Die at the End - Adam Silvera
32. Obsidio - Amie Kaufman und Jay Kristoff
33. Harry Potter and the Order of the Phoenix - J. K. Rowling*
34. The Sun Is Also a Star - Nicola Yoon
35. Renegades - Marissa Meyer

36. Save You - Mona Kasten
37. Harry Potter and the Half-Blood Prince - J. K. Rowling*
38. How to Stop Time - Matt Haig
39. I Know a Secret - Tess Gerritsen

40. Harry Potter and the Deathly Hallows - J. K. Rowling*
41. Die letzte erste Nacht - Bianca Iosivoni
42. Everything, Everything - Nicola Yoon

43. Vicious - V. E. Schwab*
44. It Only Happens in the Movies - Holly Bourne
45. Ace of Shades - Amandy Foody
46. The Foxhole Court - Nora Sakavic*
47. The Raven King - Nora Sakavic*
48. The King's Men - Nora Sakavic*
49. Strong Signal - Megan Erickson*
50. Fast Connection - Megan Erickson*

51. Hard Wired - Megan Erickson*
52. Mature Content - Megan Erickson*
53. Save Us - Mona Kasten
54. Traitor to the Throne - Alwyn Hamilton
55. Everything I Never Told You - Celeste Ng
56. Warcross - Marie Lu*

57. Off Campus - Amy Jo Cousins
58. Five Dares - Eli Easton
59. Riven - Roan Parrish
60. Vengeful - V. E. Schwab
61. Wildcard - Marie Lu
62. The Girl in 6e - A. R. Torre

63. Blue Lily, Lily Blue - Maggie Stiefvater
64. Renegades - Marissa Meyer*
65. Archenemies - Marissa Meyer

66. The Power - Naomi Alderman
67. Lord of Shadows - Cassandra Clare*
68. Queen of Air and Darkness - Cassandra Clare


Mehr Statistik

Die Durchschnittsbewertung der Bücher liegt bei 4,2. Damit bin ich natürlich sehr zufrieden, allerdings habe ich auch 2018 wieder das Gefühl, dass die Statistik ein bisschen durch die Rereads (das waren tatsächlich 21 Stück) verfälscht wird. Daher habe ich mir diesmal die Zeit genommen, die Bewertungen mit und ohne Rereads gegenüberzustellen. 17 % mit 5er Bewertung sind da nämlich schon deutlich weniger. 2018 gab es nur acht Bücher mit 5 Federn, was sich irgendwie echt nicht viel anfühlt und sich auch dementsprechend auf die Favoriten auswirkt.


Als nächstes habe ich wie immer das Geschlecht der Autor*innen angeschaut, aber wie die letzten Jahre gibt es auch hier keine Überraschungen. Ich lese sehr viel von weibichen Autorinnen, aber ich habe dieses Jahr auch einige tolle Autoren für mich entdeckt. Darunter zum Beispiel Jay Kristoff (vorher hatte ich da nur die Bücher gelesen, die er mit Amie Kaufman zusammen geschrieben hat) und Adam Silvera.



Seit ich angefangen habe, auf Englisch zu lesen, werden die deutschen Bücher gefühlt immer weniger. Mittlerweile lese ich meistens nur noch Bücher auf Deutsch, die auch in der Sprache erscheinen und ein paar wenige, die ich mir von meiner Mama ausleihe, weil sie eben nur auf Deutsch liest.


Zur Erklärung habe ich bei der zweiten Grafik die diversen Bücher noch einmal nach den Charakteren aufgeteilt. Mit Protagonist*in ist gemeint, dass die Hauptperson im Buch divers ist und sonst ist die diverse Person eben nur ein Nebencharakter. Es freut mich hier zu sehen, dass der Anteil der diversen Bücher im Vergleich zum letzten Jahr (also 2017) noch einmal größer geworden ist, weil das 2017 so ein großes Ziel von mir war.


Zum Anfang des Jahres hatte ich (mal wieder) die Hörbücher für mich entdeckt und das dann im Laufe der Zeit wieder aus den Augen verloren. Das Ding ist... ich wäre total gerne eine Hörbuchhörerin, weil das so viel extra Lesezeit bringen würde, aber ich höre einfach viel zu gerne Musik, um dann auch noch Hörbücher dazwischenzuschalten. Sonst überrascht mich der Rest aber nicht sehr, ich bin allerdings ganz froh, dass ich mal wieder ein paar eBooks gelesen habe.
Zum Schluss gibt es noch die Genres und Seitenzahlen. Da gibt es eigentlich auch keine Überraschungen. Ich warte noch auf das Jahr, in dem Fantasy nicht das meistgelesene Genre ist. Interessant finde ich aber, dass auch einige Science Fiction-Bücher dabei sind, weil ich das vor ein paar Jahren noch überhaupt nicht gelesen habe. Jetzt habe ich aber richtig Lust drauf und da sind für dieses Jahr auch schon einige Bücher geplant.

Was die Seitenzahl angeht, freue ich mich darüber, dass mein inoffizieller Plan, dass ich durch ein niedrigeres Goodsreads-Ziel vielleicht wieder mehr längere Bücher in die Hand nehme, tatsächlich aufgegangen ist.

Lieblingsreihen




Wie oben schon kurz erwähnt, gibt es dieses Jahr nicht so viele fünf Sterne Bücher bzw. nicht so viele Bücher, die mich total umgehauen haben, weswegen ich in diese Übersicht ein paar Bücher integriert habe, die vielleicht auch nur 4 oder 4,5 Sterne bekommen haben. 

  • Obsidio war zwar nicht so nervenaufreibend wie die vorherigen Bände, aber es war trotzdem ein ganz toller Abschluss und die Illuminae-Files gehören jetzt definitiv zu meinen Lieblingsreihen
  • Vicious war natürlich keine große Überraschung, weil ich eigentlich nicht damit gerechnet hatte, dass mir der Reread nicht gefallen könnte und Vengeful hat mich auch überhaupt nicht enttäuscht – im Gegenteil – das Buch war so, so, so gut 🔪🔪🔪
  • Warcross habe ich 2018 sogar zwei Mal gelesen und während es beim ersten Mal nur 4,5 Sterne bekommen hat, waren es beim zweiten doch 5, Wildcard hingegen war eins der wenigen Bücher dieses Jahr, die mich total umgehauen haben. Ich liebe diese Reihe einfach total ♥
  • Renegades und Archenemies sind hier die Bücher, die ich, wenn ich mehr Bücher für die Liste zur Auswahl gehabt hätte, wohl nicht genannt hätte. Sie waren zwar sehr, sehr gut, aber total beeindruckt haben sie mich auch nicht
  • Als letztes und dazu werde ich (irgendwann, ich muss mich immer noch sammeln) eine ausführlichere Rezension machen, kommt Queen of Air and Darkness. Dass das ein Favorit ist, überrascht wohl auch niemanden und am allerwenigstens mich selbst 🤷🏽‍♀️

Einzelbände/erste Bände




  • Nevernight war das erste Buch, das ich 2018 gelesen habe und ein richtiges Highlight! Danach hatte ich eigentlich direkt vor Godsgrave zu lesen, aber nachdem der Erscheinungstermin von Teil 3 dann verschoben wurde, habe ich es doch noch aufgeschoben. 2019 werde ich NN wohl nochmal lesen und dann den Rest der Reihe hinterher schieben
  • Nachdem ich 2017 so ein Fan vom Wonder Woman-Film war, habe ich mir direkt das Buch gekauft, gelesen habe ich es dann erst dieses Jahr, aber es war so gut und ich habe es bereut, dass ich das nicht schon früher getan habe
  • They Both Die at the End hat mir das Herz gebrochen, aber ich bin ihm nicht böse, es hat mir sogar so gut gefallen, dass ich dieses Jahr bestimmt noch ein Buch von Adam Silvera lesen werde
  • It Only Happens in the Movies hat irgendwie eine nachhaltige Wirkung bei mir hinterlassen, was ich direkt beim Lesen gar nicht erwartet hatte, aber es hat so eine wichtige Botschaft und die sollte es in YA-Büchern definitiv öfter geben
  • Ace of Shades ist das nächste Buch, das mich total umgehauen hat, obwohl ich eigentlich nicht damit gerechnet habe, ich freue mich schon soo auf den zweiten Teil dieses Jahr!

Weitere Highlights waren mein Harry Potter-Reread. Die Reihe könnte ich so ziemlich jedes Jahr rereaden, aber ich denke dieses werde ich erstmal wieder eine Pause machen. Aber auch das Reread der All for the Game-Reihe, die ich eigentlich schon 2017 noch einmal lesen wollte, war so, so gut! Sie könnte sich wirklich zu meinen absoluten All-Time-Favorites entwickeln.

Ausblick 2019

Auch dieses Jahr habe ich mir ein relativ niedriges goodreads-Ziel gesetzt, weil das letztes Jahr so gut geklappt hat. 2019 möchte ich 55 Bücher lesen, die Bücher aus dem Rereads-Post im Oktober lesen, meinen Horizont erweitern und neue Lieblingsbücher für mich entdecken

Ansonsten bezweifle ich aber, dass uns langweilig werden wird, denn 2019 kommen so viele gute Bücher raus und ich habe noch nicht mal alle von 2015 gelesen. 

Wie sah denn euer Lesejahr 2018 aus? Was waren eure Favoriten und was habt ihr für 2019 geplant? 

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hey :)
    Das mit den ganzen Post-Ideen kenne ich momentan sehr gut. Ich hab auch noch 3 weitere Posts, die ich unbedingt schreiben will, aber ich weiß gar nicht wann 😅

    68 gelesene Bücher ist wirklich eine beachtliche Menge, besonders mit einer so guten Durchschnittsbewertung!

    Deine Statistiken finde ich auch sehr interessant. Ich lese genauso wie du am meisten Büchern von weiblichen Autorinnen und mehr als die Hälfte der Bücher sind ebenfalls auf Englisch.
    Die Statistik mit der Diversität finde ich ganz spannend und es freut mich, dass du so viele diverse Bücher gelesen hast. Jetzt bin ich grad versucht, es bei mir ebenfalls für 2019 festzuhalten um am Ende des Jahres zu sehen, wie viele diverse Bücher dabei waren 🤔

    Von deinen Highlights 2018 kenne ich selber noch keines, aber so ziemlich alle (außer von Cassandra Clare, an ihren Büchern habe ich irgendwie das Interesse verloren) möchte ich auch noch lesen. "Obsidio" habe ich sogar zu Weihnachten bekommen und ich kann es kaum erwarten es endlich in die Hand zu nehmen und es nach meiner kurzen Klausurenphase zu lesen. "Warcross" und "They Both Die At The End" habe ich auch schon und die möchte ich auch unbedingt dieses Jahr lesen und sie vom SuB befreien. Von beiden Büchern höre ich fast nur gutes!

    Ich selber habe mir auch wieder ein recht niedriges Ziel mit 50 Büchern gesetzt. Bei der Anzahl verfalle ich absolut nicht in Stress, selbst wenn es in der Uni oder privat mal etwas stressiger zugehen sollte.

    Liebe Grüße und eine tollen Start in das Jahr :)
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :)
      Es ist wirklich schlimm, oder?

      Ich finde das auch total interessant! Für mich persönlich habe ich sogar noch mehr Statistiken, aber das hätte dann doch den Rahmen gesprengt 😬

      Das ist ein ganz tolles Vorhaben für dieses Jahr! Ich hoffe dir gefallen die Bücher auch alle so gut wie mir :)

      Das klingt gut. Ich finde, das ist echt wichtig, früher habe ich mich immer so gestresst, was die gelesenen Bücher angeht...

      Den wünsche ich dir auch!
      Aileen

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Feldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.