Sonntag, 3. Juni 2012

[Rezension] Für jede Lösung ein Problem




Taschenbuch: 298 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Preis: 7,95€
Buchreihe: Nein




Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!


,,Gib mir bitte mal die kleine Wunderschüssel aus dem Schrank, Lu... Ti... Ri", sagte meine Mutter. 


Da meine Mama alle Bücher von Kerstin Gier, bzw. alle Frauenromane, gelesen hat, durchsuchte ich alle und habe mir ein paar herausgesucht. Logischerweise, die die mich am meisten angesprochen haben. Darunter war auch die Mütter-Mafia-Trilogie, die ich ja auch schon hier empfohlen habe, "In Wahrheit wird viel mehr gelogen" und dieses hier.

Ich habe mir dieses Buch ausgesucht, weil ich das Thema interessant fand. Es ging zwar weniger um den Selbstmordversuch. Also man konnte ihn nicht wirklich ernst nehmen, da die Absichten von Gerri schon ziemlich... unglaubwürdig sind. Meiner Meinung nach zumindest. Also es sollte ja eher ein lustiges Buch sein und das war es auch. Ich lag jetzt nicht auf dem Boden vor lachen, aber es war schon witzig. Besonders lustig war es die Abschiedsbriefe von Gerri an fast alle, die sie kennt, zu lesen. Da habe ich mir gleich Gedanken darüber gemacht, was ich in solche Briefe schreiben würde. Im Nachhinein ist es ja ziemlich feige es den Leute nicht persönlich zu sagen, aber wenn ich so eine Familie hatte wie Gerri... Dann würde ich das verstehen.
Am Anfang war ich nicht so begeistert von diesem Buch, aber nachdem der Selbstmordversuch gescheitert war, kam richtig Fahrt in die Geschichte. Es hat mich nicht geplättet oder so deswegen vergebe ich auch nur 4 Herzchen, aber an sich ist es ein ganz schönes Buch für zwischendurch. Bis jetzt aber das "schlechteste" von den acht Kerstin Gier Bücher, die ich schon gelesen habe.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.