Leseziele 2022

by - 15:09

 

Dieses Jahr gibt es ausnahmsweise zuerst meine Leseziele für 2022, weil ich für den Jahresrückblick noch ein bisschen mehr Zeit brauche. Ich denke auch 2022 werde ich nicht viel zum vorherigen Jahr ändern, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass das Lesejahr für mich ganz anders wird. Seit Dezember bin ich in einer ganz anderen Lesestimmung als ich es die letzten zwei (?) Jahre war und ich denke, das wird sich auch auf das Lesejahr auswirken.

Ich habe mich außerdem endlich mal mit Storygraph (Alternative zu Goodreads) auseinandergesetzt, heiße dort readingaileen, und habe einen neuen Header gebastelt. 

50 Bücher lesen

Auch für 2022 habe ich mir wieder das Ziel von 50 Büchern gesetzt. Bei meinem aktuellen Leseverhalten ist es gut möglich, dass es mehr wird als das, aber da ich gerade so einen Lauf habe, will ich es auch nicht jinxen und mich zu sehr unter Druck setzen. 50 Bücher war immer das Ziel, was ich mir in den letzten Jahren gesetzt habe und finde einfach, dass das eine gute Zahl ist. 


Jeden Tag lesen

Die letzten Jahre habe ich mir immer vorgenommen, regelmäßiger zu lesen, aber mir nie wirklich konkrete Ziele gesetzt, wie ich das umsetzen kann. Und ich vermute, dass das deswegen nie so richtig geklappt hat. Seit ich mir im Dezember jedoch vorgenommen habe, jeden Tag zu lesen, hat sich das Problem irgendwie wie von selbst erledigt. Das heißt nicht, dass ich mich jeden Tag dazu zwinge zu lesen, wenn ich keine Lust habe, aber es hilft mir einfach sehr, das Lesen in den Alltag zu integrieren, egal, wie stressig es ist. 


Diversity

Die erste Hälfte dieses Vorsatzes (mehr zu mentaler Gesundheit lesen) hat 2021 echt gut geklappt, aber die zweite (mehr nicht westliche Bücher lesen) leider nicht so. Ich glaube, das lag daran, dass ich mir für diesen Vorsatz keine konkreten Bücher ausgesucht habe und bei den Büchern zur mentalen Gesundheit schon. Daher kommt hier jetzt meine kleine (ähem) Leseliste zu nicht westlichen Büchern

    

Jade City von Fonda Lee und She Who Became the Sun von Shelley Parker-Chan habe ich schon länger auf dem Schirm, weil bisher nur Gutes dazu gehört habe. In der letzten Zeit war ich nur nicht so richtig in der Stimmung für Fantasy und hatte deswegen das Gefühl, dass ich nicht wirklich bereit für die Bücher bin. Aber das hat sich jetzt geändert und ich bin so was von bereit! 

Ist es an der Zeit endlich An Ember in the Ashes von Sabaa Tahir zu lesen? Ich denke schon. Es ist mittlerweile gefühlt Ewigkeiten her seit das Buch erschienen ist und ich wollte es eigentlich schon die ganze Zeit lesen, aber dann wurden die Cover geändert und ich war irgendwie überfordert, welche Edition ich kaufen soll und habe einfach... keine gekauft. Mittlerweile ist die Reihe ja aber auch vollständig erschienen und ich denke es wird Zeit, dass ich sie endlich lese.

Eine Graphic Novel, die ich schon ewig lesen will, ist Orange von Ichigo Takano. Ich habe gehört, sie ist unglaublich süß und unglaublich traurig und ich muss mich noch seelisch darauf vorbereiten, aber ich dachte, das Buch ist ganz gut, um die fantasylastige Leseliste ein bisschen aufzulockern.

Das letzte Buch auf der Liste ist Little Fires Everywhere von Celeste Ng. Das Buch wollte ich eigentlich direkt lesen nachdem ich 2018 Everything I Never Told You gelesen habe, aber irgendwie ist das nichts geworden. Deswegen ist das Buch jetzt (endlich) auf meiner Liste und ich bin sehr gespannt darauf. 

Reihen Beenden

Auch dieses Jahr gibt es wieder einige Reihen, die ich beenden will. Insgesamt habe ich mir sechs Reihen herausgesucht:

1. Millenium-Trilogie von Stieg Larsson (Teil 2 und 3)

2. Themis Files von Sylvain Neuvel (Teil 2 und 3)

3. Stalking Jack the Ripper von Kerri Maniscalco (Teil 4)

4. Rain-Trilogie von B. B. Easton (Teil 2 und 3)

5. Magpie Society von Zoe Sugg und Amy McCulloch (Teil 2)

6. A Good Girls Guide to Murder von Holly Jackson (Teil 3)


Letzte Chance Sub

Aktuell bin ich (relativ) gut darin, neue Bücher direkt zu lesen und den SuB dadurch klein zu halten. ABER ich habe auch sehr viele Bücher, die schon seit Ewigkeiten auf meinem SuB sind und die ich irgendwie nie gelesen habe. Mittlerweile bin ich nicht mehr so sicher, ob ich sie überhaupt noch lesen will, aber ich möchte ihnen noch eine letzte Chance geben. Für dieses Jahr habe ich mir also die fünf ältesten SuB-Bücher herausgesucht und werde versuchen, sie zu lesen und wenn sie mir nicht gefallen, werde ich sie aussortieren. Könnt ihr eins davon empfehlen? 

    

Was für Ziele habt ihr für 2022? Habt ihr eins der genannten Bücher schon gelesen?

You May Also Like

6 Kommentare

  1. All the Light We Cannot See fand ich klasse. :3

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Mir fällt grad ein, dass ich meinen Post für meine Ziele auch noch schreiben muss. Ich hoffe, dass ich am Wochenende mal dazu komme :D

    Ich bin dir auch grad mal auf Storygraph gefolgt :D Leider kriegt man keine Notification dafür, aber ich bin ladykelsier dort

    Jeden Tag lesen finde ich ist ein gutes Ziel. Vor allem, weil es ja auch einen ziemlichen Spielraum hat. Man kann mal 200 Seiten lesen, aber an nem anderen Tag 'nur' 5 und man hat das Ziel trotzdem erreicht. Und so schafft man es auch wieder, dass Lesen eine Gewohnheit wird und man macht es automatisch.

    Ich bin auch schon gespannt auf deine Meinung zu Jade City! Mir hat das Buch ganz gut gefallen und ich kann es kaum erwarten die Fortsetzungen zu lesen. Irgendwie kam ich noch gar nicht dazu mir die Bücher zu besorgen.

    Ich wünschte ja, dass ich auch gut darin wäre, neue Bücher relativ schnell zu lesen. Ich bin da so schlecht drin und bei mir Stapeln sich die Bücher immer. Die Idee eines "letzte Chance SuBs" finde ich aber ganz gut. Ich bin grad am überlegen, ob ich so einen nicht auch in meine Ziele inkludieren soll.
    Ich kenne leider von den 5 Büchern, aber ich bin gespannt, wie dir All the Light We Cannot See und Salt to the Sea gefallen werden. Die Büchern haben vor einiger Zeit auch mein Interesse geweckt.

    Alles Liebe
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      oh ups :D aber ja am Wochenende ist doch super. Ich bin gespannt, was deine Ziele sind!

      Ah yay das freut mich :) ich komme noch nicht so ganz damit klar, aber die Statistiken finde ich super!

      Ja genau! Finde das nimmt den Druck ein bisschen raus :)

      Ich auch! Jetzt wo ich wieder mehr in der Mood für Fantasy bin, gibt es so viele neue Bücher, die ich lesen will :D

      Yes! Ich finde das hilft einfach das Bücherregal ein bisschen auszusortieren :) Ich bin gespannt, welche Bücher dann auf deiner Liste sind, falls du auch eine machst!

      Alles Liebe
      Aileen

      Löschen
  3. Hey Aileen,

    die Reihe von Sabaa Tahir möchte ich dieses Jahr auch endlich anfangen. Band 1+2 liegen schon zu lange auf dem SuB...
    "Orange" mochte ich sehr gerne.
    "Salt to the Sea" habe ich letztes Jahr gelesen. Ich mochte die kurzen Kapitel nicht, aber die Handlung an sich ist sehr bedrückend und wichtig zu kennen.

    Wünsche dir viel Erfolg mit deiner Leseplanung und viel Spaß mit den Büchern! :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alica,

      ohh, yay! Dann schaffen wir es ja beide hoffentlich dieses Jahr endlich :D
      Das ist echt gut zu wissen :)
      Ich mag kurze Kapitel ja tatsächlich sehr also motiviert mich das jetzt noch mehr "Salt to the Sea" endlich zu lesen!

      Vielen Dank!
      Alles Liebe
      Aileen

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Feldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.