[Lesestatistik] Januar 2019

by - 23:38


Hey ihr Lieben, und willkommen zu dem Punkt im Semester, wo ich mal wieder mit einfach allem hinterherhänge. Gefühlt tue ich das aber sowieso schon seit November also whatever 🤷🏽‍♀️. Positiv zu vermerken ist aber, dass die Prüfungsphase dieses Semester tatsächlich ein bisschen entspannter ist. Na ja, entspannt ist wahrscheinlich das falsche Wort, aber es ist... okay. 

Trotzdem war der Januar hauptsächlich mit Lernen und organisatorischem Kram gefüllt und ich bin frroh, wenn ich am Donnerstag die letzte Klausur geschrieben habe und mich wieder auf andere Dinge konzentrieren kann.

Ansonsten habe ich am letzten Wochenende zum ersten Mal beim #litnetzwerk mitgemacht (wenn du also neu hier bist, hi! 👋🏽) und muss sagen, dass mir das unglaublich viel Spaß gemacht hat. Ein Ziel, das ich mir dieses Jahr gesetzt habe, ist neue Blogs zu entdecken und meinen Horizont zu erweitern, weil das die letzten Jahre ein bisschen auf der Strecke geblieben ist. Die Tage werde ich auch endlich mal wieder meine Blogliste aktualisieren, falls ihr wissen wollt, welche neuen Blogs ich entdeckt habe. 

Leider habe ich aber auch ein bisschen den Aufwand unterschätzt, den diese Veranstaltung mit sich bringt und deswegen gerade mal ein Drittel der Liste geschafft (falls ich auf deinem Blog also noch nicht wahr, keine Sorge, ich arbeite dran). Es war vielleicht auch nicht die beste Idee, das an meinem Hardcore-Lernwochenende einzuschieben, aber, dass ich eigentlich keine Zeit habe, hat mich bisher auch noch von nichts abgehalten 😬. 

Gelesen habe ich im Januar dann aber tatsächlich auch ein bisschen. Mit meinen sechs Büchern bin ich super zufrieden, weil ich zwei Wochen überhaupt nicht gelesen (sondern Sims gespielt) habe, und vier davon in wenigen Tagen verschlungen habe. Theoretisch sind sechs auch ein bisschen geschummelt, aber auch Novellen und Graphic Novels zählen zur goodsreads-Challenge, also zähle ich die hier auch.

Statistik 

gelesene Bücher: 6
gekaufte Bücher: 6
SuB Anfang des Monats: 42
SuB Ende des Monats: 41
e-Sub: 28
angefangene Reihen: 11
gelesene Seiten insgesamt: 1.498
gelesene Seiten pro Tag: 48,3
durchschnittliche Bewertung: 4,3


1. + 2. Saga Vol. 8 und 9 - Brian K. Vaughan und Fiona Staples (5/5) 1/2 Reread
"Wie kann man besser ins Jahr starten als mit dem neuesten Saga-Teil?", dachte ich am ersten Januar, als ich nach einem lustigen Silvester aber auch wenig Schlaf eingekuschelt auf dem Sofa lag, ganz naiv. Der Reread des letzten Teils ist schon ein bisschen zur Tradition geworden und ich erinnere mich noch daran, dass ich nach dem Lesen von Teil 8 dachte "hey, das lief überraschend gut". Ja. Hätte ich das mal nicht gesagt. Und lasst euch bloß nicht von dem süßen Cover von Teil 9 täuschen. It's a trap. 

3. Frankenstein - Mary Shelley (3/5) 
Leider ist es mir gerade noch nicht möglich, Frankenstein aus einer Sicht zu betrachten, die nichts mit dem Essay zu tun hat, den ich noch schreiben muss, aber fragt mich in einer Woche nochmal. 3/5 erscheint auf den ersten Blick gar nicht so gut, aber eigentlich hat mir die Geschichte ziemlich gut gefallen. Ganz subjektiv würde ich sagen: coole Grundidee, in der Mitte aber einige Längen. Aber irgendwie fühlt es sich nicht richtig an, das Buch, auf dem so viel basiert, so zu bewerten.

Mir ist außerdem aufgefallen, dass alle Assoziationen, die ich bisher mit der Geschichte hatte, eine Mischung aus Dracula (keine Ahnung, was der damit zu tun hat) und der Rocky Horror Picture Show waren, aber hey, man lernt nie aus. 

4. Der letzte erste Kuss - Bianca Iosivoni (4/5)
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich mich diesen Monat auch von der Firsts-Clique verabschiedet. Ich habe schon beim letzten Teil gesagt, dass ich nicht damit gerechnet hätte, dass mir die Charaktere so sehr ans Herz wachsen, aber mit diesem Teil ist es nur schlimmer geworden. Die Geschichte von Elle und Luke ist zwar immer noch meine liebste, aber Der letzte erste Song hat es jetzt offiziell auf Platz zwei geschafft.

5. The Raven King - Maggie Stiefvater (5/5)
Ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass ich jetzt offiziell bestätigen kann, dass ich den Raven Cycle beendet habe. Gefühlt hat das ewig gedauert. Über ein Jahr. Aber das ist okay. Manche Bücher brauchen eben Zeit. Für mich ist diese Reihe keine, die man innerhalb kürzester Zeit verschlingen muss (kann man aber natürlich trotzdem). Für mich hat es sich hier irgendwie so angefühlt, als hätte sie sich von hinten angeschlichen und mich urplötzlich komplett in ihren Fängen und ich wollte nicht, dass sie vorbei ist. Die ganze Zeit hatte ich auf irgendetwas gewartet und hier habe ich es endlich bekommen. Das Buch ist definitiv das erste Highlight des Jahres. 

6. Opal - Maggie Stiefvater (4/5)
Opal ist Grund dafür, dass ich das erste Mal etwas im Google-Playstore gekauft habe. Andererseits ist es wohl aber auch nicht wirklich verwunderlich, dass der erste Artikel ein Buch ist. Die Novelle war aber auf jeden Fall super süß (und super kurz 😡) und ich habe mich gefreut, dass ich es direkt nach dem letzten Teil lesen konnte. Jetzt kann ich mich aber bei allen anderen einreihen, die geduldig (oder auch nicht so geduldig) auf die Ronan-Trilogie warten.

New in 



Ich habe gerade spontan beschlossen, die Neuzugänge auch hier zu integrieren, weil ich schon ewig keinen Neuzugängepost mehr gemacht habe und festgestellt habe, dass ich auch in Zukunft nicht wirklich Lust darauf habe. 

Man könnte meinen, es wäre diesen Monat mal wieder ein bisschen eskaliert, aber fünf davon sind eBooks und haben weniger als zwei Euro gekostet. Das ist also nicht meine Schuld, okay? Ich merke aber, dass mein eBook-SuB immer größer wird und ich den immer vergesse, wenn ich mir ein neues Buch aussuche.

Ausblick Februar

Im Februar sieht es aktuell leider noch nicht wirklich besser aus. Diese Woche werde ich noch eine letzte Klausur schreiben und danach geht es direkt mit einem Praktikum weiter, aber ich hoffe, dass ich trotzdem die ein oder andere ruhige Minute finden werde. 

Ende des Monats möchte ich dann endlich zur Harry Potter-Ausstellung, im Januar war das leider zeitlich nicht mehr drin, und dann kommt mich noch meine beste Freundin für ein paar Tage besuchen, worauf ich mich total freue. (Nebenbei muss ich dann noch eine Hausarbeit schreiben, würde super gerne mal wieder ein bisschen am Blog basteln und meine neue Geschichten zu schreiben beginnen – also nichts Neues hier. Perfekte Voraussetzungen für den kürzesten Monat des Jahres.) 

Na ja, und wenn dann noch Zeit ist, stehen da auch noch ein paar Bücher auf meiner Liste. Im Februar würde ich gerne die Six of Crows-Duologie rereaden und endlich The Language of Thorns in die Hand nehmen. Aus der Bücherei habe ich mir außerdem The Girl with the Dragon Tattoo ausgeliehen und bin echt gespannt, weil ich den Thriller schon ziemlich lange lesen möchte. 

Wie war euer Januar so? Und was habt ihr im Februar vor? 

You May Also Like

6 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    mein Januar lief super, 12 Bücher. Ihc muss aber auch sagen, dass ich sehr viele Bücher als Hörbuch nebenbei gehört habe. Mein Favorit war "All your eprfects" als Hörbuch von Colleen Hoover.
    Im Februar möchte ich eigentlich auch wieder Reihen weiterlesen und Beendet. zum Beispiel Harry Potter und Throne of Glass.
    Außerdem möchte ich noch meine Neuzugänge aus Januar lesen (Someone New und Qualityland). :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :)

      das klingt doch nach einem richtig guten Monat!

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei Harry Potter (und den anderen Büchern natürlich auch) und einen schönen Februar :)

      Liebe Grüße zurück
      Aileen

      Löschen
  2. Hey :)
    Das mit dem hinterherhängen im Semester kenne ich nur zu gut. Ich bin bisher ja zum Glück durch und muss nur noch zwei Hausarbeiten schreiben. Ich hoffe, dass sich bei dir die Lange demnächst wendet und du richtig entspannen kannst :)

    Beim #litnetzwerk habe ich dieses Mal nicht teilgenommen, weil ich genau wusste wie viel Zeit es frisst, da ich schon zwei mal mitgemacht habe. Dieses Mal wollte ich das Wochenende einfach nur zum entspannen nutzen. Beim nächsten Mal bin ich aber hoffentlich wieder dabei, denn die Aktion macht extrem viel Spaß.

    Ich bin jetzt schon mal sehr gespannt auf die weiteren Ausgaben von Saga, die ich noch lesen muss. Es klingt ja ganz vielversprechend, was du sagst. Ich kann demnächst erstmal aber endlich mit Vol. 7 & 8 weitermachen, weil meine Bücherhalle die beiden endlich gekauft hat und sie sind auch schon für mich verfügbar.

    Frankenstein möchte ich ja auch noch unbedingt lesen, einfach weil viele von dem Buch so schwärmen. Das ein Essay die Sichtweise ein wenig beeinflusst, kann man, glaube ich, kaum ändern, aber 3 Sterne finde ich dennoch ganz gut. Die besagen ja nicht aus, dass ein Buch schlecht war :)

    Die Idee, die Neuzugänge zu integrieren, finde ich gut! Besonders wenn man keine Lust darauf hat, einen Neuzugänge Post zu schreiben. So geht es mir ehrlich gesagt auch schon seit einer Weile und ich habe seit Monaten keinen mehr geschrieben. Für 3 oder 4 Bücher lohnt sich der Aufwand häufig einfach nicht 🤷‍♀️

    Ich hoffe, dass du im Februar trotz der letzten Klausur und des Praktikums ein paar ruhige Stunden finden wirst und ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Harry Potter Ausstellung.

    Alles Liebe
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Mittlerweile geht es tatsächlich. Die Klausur war okay und ich habe jetzt immerhin ein paar Tage (fast) frei und die haben schon mal sehr gut getan.

      Das war dann wohl eine gute Entscheidung 😬 beim nächsten Mal werde ich auch sichergehen, dass ich mehr Zeit habe. Ich fand die Aktion aber auch unglaublich cool!

      Ohh ja, das klingt toll! Da wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen :)

      Das stimmt! Jetzt, wo der Essay geschrieben ist, geht es mir damit auch wesentlich besser und es ist auf jeden Fall sehr cool, endlich alle Anspielungen der Geschichte zu verstehen.

      Ja, eben! Genauso geht es mir auch.

      Vielen Dank ♥

      Löschen
  3. Hallo Aileen :)

    Oh die Prüfungszeit im neuen Jahr, das ist etwas, das ich gut nachempfinden kann und das ich an meiner Uni-Zeit am wenigsten vermisse. Das war genau genommen auch immer einer von zwei Zeiträumen im Jahr, an dem ich das Studieren verflucht habe - Prüfungsphase halt :D Ich hoffe aber, dass du alles gut überstanden hast und auch die Prüfungen für dich gut gelaufen sind :)

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich leider keines selbst gelesen, von Maggie Stiefvater habe ich aber ein anderes Buch gelesen, das mich etwas zwiegespalten zurückgelassen hat. Von deinen Neuzugängen kenne ich dagegen gleich zwei Bücher: Strange the Dreamer und Someone New. Um letzteres kommt man ja in letzter Zeit kaum herum, auf allen Blogs ist die Rede davon. Ich mag Laura Kneidls Bücher sehr, aber New Adult ist leider nicht mehr mein Genre, deshalb werde ich dieses Buch der Autorin vermutlich auslassen. Ich habe aber schon viel Positives darüber gelesen :)

    Mit "Strange The Dreamer" habe ich es mal auf Englisch versucht, aber damals war irgendwie nicht der richtig Zeitpunkt für mich und das Buch. Ich weiss nicht obs am Englisch lag, aber irgendwie hatte ich Mühe in die Geschichte reinzukommen und das obwohl sie so toll sein soll. Hier warte ich ja schon längst sehnsüchtig auf eine deutsche Übersetzung!

    Ich drücke dir die Daumen, dass der Februar etwas entspannter für dich wird, auch wenn du dir viel vorgenommen hast. :)

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    oh, das Sims-Problem kenne ich ja :D Hab das Spiel gerade beendet, damit ich heute doch zumindest noch ein bisschen was sinnvolles mache.
    Zu deinen gelesenen Büchern habe ich leider nichts zu sagen. Außer dass ich immer überlege, die Firsts-Reihe von Iosivoni zu lesen. Aber ihr Buch ... ich weiß nicht mehr wie es heißt :O Auch New Adult, so eine Stiefbrudergeschichte. Jedenfalls hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen und deshalb bin ich mir unschlüssig, ob ich ihr noch eine Chance geben soll.
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Feldes erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.