Dienstag, 22. Oktober 2013

[Rezension] Rush of love 2: Erlöst


Taschenbuch: 257
Verlag: Piper (August 2013)
Sprache: Deutsch
Preis: 8,99€

Buchreihe: Ja, 2 von 3



Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist plötzlich nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben ? sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie muss lernen weiterzuleben. Ohne ihn. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen ... bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Was tust du, wenn der Mensch, der dich am tiefsten verletzt hat, der einzige ist, dem du noch vertrauen kannst?


Es klopfte an der Tür, dann war nur noch leises Fußscharren zu hören.


Ich weiß nicht, ob ich sagen soll, dass ich enttäuscht bin. Es ist nicht so, dass ich es nicht kommen gesehen habe, aber ich bin trotzdem enttäuscht, irgendwie. 
Ich weiß nicht, was ich hier schreiben kann, ohne zu spoilern. Wahrscheinlich nicht viel. Meiner Meinung nach war es ein bisschen enttäuschend, dass die ganze Entwicklung der Charaktere, die am Ende des ersten Bandes angedeutet wurde, irgendwie nicht weitergeführt wurde. Ich dachte, dass Blaire sich ein bisschen verändert und nicht mehr so... ich weiß nicht genau, wie ich es ausdrücken soll. Aber in der letzten Szene des ersten Teils war sie einfach so anders als im ganzen Buch davor und ich hatte gehofft, dass es in diesem Teil so weitergeht. Ging es aber leider nicht. Am meisten geschockt war ich aber wohl von Rush. Ich meine, was war denn bitte mit Rush los? Ich mochte ihn zwar nicht soo gerne im ersten Teil, aber hallooo? Warum ist er so extrem... wehleidig?
Für mich war es einfach etwas zu und mir hat das einfach nicht besonders gut gefallen. Trotzdem habe ich das Buch schnell durchlesen können. Der Schreibstil war wieder gut und flüssig. Und ich würde am liebsten gerne den nächsten Teil jetzt wieder lesen.



Kommentare:

  1. Irgendwie weiss ich nicht, was ich von dieser Reihe halten soll. Manche finden sie grottenschlecht, andere total toll. Vielleicht lese ich sie ja mal, wenn mir langweilig ist :P

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde sie ja wederbesonders gut noch besonders schlecht. Für zwischendurch sind sie aber auf jeden Fall etwas.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie ja wederbesonders gut noch besonders schlecht. Für zwischendurch sind sie aber auf jeden Fall etwas.

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.