Samstag, 14. Juli 2012

[Rezension] Flames 'n' Roses



Gebundene Ausgabe: 381 Seiten
Verlag: Loewe Verlag
Sprache: Deutsch
Preis: 17,95€
Buchreihe: Ja, 1 von 3



Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft.
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

"Moment mal! Hast du etwa gerade - du hast doch wohl nicht gegähnt!"

Kann es sein, dass ich bis jetzt bei jeder Rezension geschrieben habe, dass ich nicht weiß, wie ich anfangen soll? Ist das wirklich so schwer? :D Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...
Naja, also: An sich hat mir das Buch gut gefallen. Die Buchidee finde ich wirklich toll und es gefällt mir auch, dass es mal nicht um Vampire und Werwölfe geht, sondern diese als ziemlich unangenehm, dumm und schwach beschrieben werden. Das ist ja mal was ganz Neues! ;) 
Trotzdem ist mir schon am Anfang des Buches die Sprache unangenehm aufgefallen. Die ist irgendwie nicht so mein Fall. Ich kann nicht mal sagen, dass zu viel Jugendsprache darin ist, weil es eher kindisch ist. Ab und zu passt das auch, aber an vielen Stellen finde ich es einfach zu viel. Das hat mich irgendwie gleich von Anfang an davon abgehalten, dem Buch mehr als 12 Punkte zu geben, auch wenn das ziemlich blöd klingt. Doch es gibt auch noch mehr Gründe dafür und das sind zum Beispiel die Charaktere.
Die Charaktere sind zum Teil genauso wie der Schreibstil. An manchen Stellen sind sie einfach zu kindisch. Viele Gedanken von Evie fand ich zwar ziemlich lustig, aber es gab auch viele, wo ich nur die Augen verdrehen konnte. Außerdem kommen die Charaktere auch ziemlich naiv rüber. Lend fand ich zwar am Anfang richtig toll, aber im Laufe der Zeit erschien er irgendwie... langweilig. Ich weiß auch nicht, da hätte noch mehr kommen können. Die Grundideen der Charaktere sind wirklich gut, aber zu oberflächlich beschrieben worden.
Das Design zum Beispiel passt aber wirklich gut zu dem ganzen Buch. Das Cover ist hübsch und auch die Kapitelüberschriften sind mit sehr viele Liebe gestaltet worden.




Kommentare:

  1. Tolle Rezi, ich schleiche schon lange um diesess Buch herum *schleich, schleich*.. :D
    Ich glaube ich leihe es mir irgendwann von jemandem. "Kann es sein, dass ich bis jetzt bei jeder Rezension geschrieben habe, dass ich nicht weiß, wie ich anfangen soll?" HAHA geht mir auuuch so! *auf und niederhüpf* :D Meine Anfänge sind immer seeehr an den Haaren herbeigezogen *grins*.

    AntwortenLöschen
  2. ich hab mal auf meinem blog ein bisschen werbung für dich gemacht.. ist das okay?

    AntwortenLöschen
  3. wie ich sehe hat sie schon funktioniert! :D *auf 8 Leser starr* :)) Du hast es aber auch verdient<3
    LG
    Livi

    AntwortenLöschen
  4. WOW, WOW, WOOOOOOOOW!!!!!!
    alsooo, ich muss mich hier mal etwas beruhigen! *grins*
    Wo soll ich denn nur anfangen???

    1. Dein Header gefällt mir wirklich sehr!!!
    2. deine Rezenion ist der HAMMER!!!!
    und
    3. Ich habe mcih glatt in deine Seite verliebt!!!!!!
    Nein wirkloch, es macht mir echt spaß in deiner Seite rum zu gucken, was es alles so gibt! :))
    Ich wünsche dir noch seeeeeeehr viel Erfolg!!!!!!

    LG Crazy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, das ist ja so lieb ♥ Danke, danke (:

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.