Montag, 30. Januar 2017

[Rezension] Rebel Spring

Rebel Spring | Morgan Rhodes | 395 Seiten | Reihe #2

INHALT

The road to power... is paved with blood and magic.

Cleo is now a prisoner in her own palace, forced to be an ambassador for Mytica as the evil King Gaius lies to her people.
Magnus stands to eventually inherit the new kingdom but is still obsessed with his feelings for his adopted sister, Lucia.
Lucia is haunted by the outcome of the breathtaking display of magic that allowed her father to capture the kingdoms.
Jonas watched at the palace gates a troop of rebels behind him, waiting for him to tell them how he plans to overtake King Gaius.

After a bloody siege, Auranos has been defeated, its young queen orphaned and dethroned. The three kingdoms—Auranos, Limeros, and Paelsia—are now unwillingly united as one country called Mytica. But the allure of ancient, dangerous magic beckons still, and with it the chance to rule not just Mytica, but the whole world over...

At the heart of the fray are four brave young people grappling for that magic and the power it promises. For Cleo, the magic would enable her to reclaim her royal seat. In Jonas's hands, it frees his nation, and in Lucia's, it fulfills the ancient prophecy of her destiny. And if the magic were Magnus's, he would finally prove his worth in the eyes of his cruel and scheming father, King Gaius, who rules Mytica with a punishing hand.

When Gaius begins to build a road into the Forbidden Mountains to physically link all of Mytica, he sparks a long-smoking fire in the hearts of the people that will forever change the face of this land. For Gaius's road is paved with blood, and its construction will have cosmic consequences.

Erster Satz

Death cast a long shadow across the barren miles of Paelsia. 

Meine Meinung

Ich weiß nicht genau, was Anfang des Monats über mich gekommen ist, warum ich plötzlich Lust hatte diese Reihe--die ich seit über einem halben Jahr nicht mehr angefasst habe--zu lesen. Damals hatte mir der erste Teil zwar gut gefallen, aber weil viele die Reihe so sehr hypen, war ich ansonsten doch ein bisschen enttäuscht.
Als ich das Buch angefangen habe, hat sich an diesem Bild auch erstmal nichts geändert. Am Anfang war ich leider nicht so begeistert oder gefesselt, wie ich gehofft hatte, aber ab der zweiten Hälfte... holy moly. Jetzt kann ich die Begeisterung definitiv verstehen. Und ich bin auch sehr gespannt auf den nächsten Teil. Der zweite Teil hat mich nämlich definitiv davon überzeugt, die Reihe weiterzuverfolgen.
Mein Problem mit dem ersten Teil war, wie beim ersten auch, dass ich nicht wirklich eine Bindung zu den Charakteren aufbauen konnte. Die meisten waren mir einfach ziemlich egal und auch das hat sich mit diesem Buch endlich geändert.
Jetzt würde ich den nächsten Teil am liebsten sofort in die Hand nehmen, bin aber andererseits auch froh, dass ich noch ein paar Bücher vor mir habe und die Reihe nicht so schnell wieder vorbei ist oder ich noch ewig lange auf den nächsten Teil warten muss.
Ich kann auf jeden Fall für alle, die nach dem ersten Teil noch nicht so begeistert waren, nur raten dranzubleiben. Denn es lohnt sich! 

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.