Donnerstag, 6. August 2015

[Rezension] Fall with me

Fall with me | Jennifer L. Armentrout | 376 Seiten | 6,70€ | Reihe #5
Eleven months ago, bartender and weird-shirt-wearing extraordinaire Roxy and Officer Reece Anders had a one night stand. Well, kind of. She’s been in love with him since she was fifteen, and he wishes that night they shared never happened. She’s sworn him off forever, but the past and future collide, forcing her to rely on the one man who broke her heart not once, but twice.

Her best friend since birth has been in a long-term care facility since he became a victim of a hate crime years ago, and the person who put him in there is out of prison and wanting to make amends with him and Roxy. She’s not sure she has room for forgiveness in her and when she begins to receive frightening messages and is on the receiving end of escalating violence, she thinks she knows who is to blame. The man who already destroyed one life already.

But Reece isn’t convinced. The threats are too personal, and even if Roxy doesn’t believe him, he’s not willing to let anyone hurt her. Including himself. He’s already messed up more than once when it comes to Roxy and he’s not going to let history repeat itself.

Only ten minutes had passed from when I'd plopped myself down in a plush cushioned chair inside the sunny waiting room until I saw scuffed white sneakers creep into the line of my vision. 

Nach dem vierten Teil dieser Reihe (zumindest auf Deutsch), also Stay with me, gelesen habe, muss ich gestehen, dass ich schon mit etwas niedrigeren Erwartungen an dieses Buch herangegangen bin. Ich war schon sehr gespannt darauf, aber irgendwie bin ich schon davon ausgegangen, dass es mir nicht mehr so gut gefällt, wie die ersten beiden Teile der Reihe.
Sonst kann ich aber sagen, dass mir die Geschichte an sich ganz gut gefallen hat, aber es haben mir ein paar Dinge gefehlt. Zuerst einmal der Humor. Ich liebe Jennifer L. Armentrouts Humor, aber ich fand, dass er hier ein bisschen zu kurz gekommen ist. Vielleicht war das auch schwierig bei dem Thema, das hier behandelt wurde, aber ich hätte es mir trotzdem ein bisschen mehr gewünscht. Die Charaktere an sich mochte ich auch, aber es waren jetzt auch nicht unbedingt meine absoluten Lieblinge.
Trotzdem bin ich traurig, dass ich schon beim vorletzten Teil angekommen bin. Ende September wird (zumindest soweit ich weiß) der letzte Teil veröffentlicht und ich bin jetzt schon so aufgeregt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.