Donnerstag, 8. Mai 2014

[Rezension] The Song of Ice and Fire #1: A Game of Thrones


Taschenbuch: 780 Seiten
Verlag: HARPER Voyager (Januar 1998)
Sprache: Englisch
Preis: 7,40€
Buchreihe: Ja, 1 von 5

As Warden of the north, Lord Eddard Stark counts it a curse when King Robert bestows on him the office of the Hand. His honour weighs him down at court where a true man does what he will, not what he must... and a dead enemy is a thing of beauty. 

The old gods have no power in the south, Stark's family is split and there is treachery at court. Worse, the vengeance-mad heir of the deposed Dragon King has grown to maturity in exile in the Free Cities. He claims the Iron Throne.

» We should start back «, Gared urged as the woods began to grow dark around them. 

Ich bin wirklich froh darüber, das Buch endlich gelesen zu haben. Ich bin ja ein riesiger Fan der Serie und wollte deswegen schon seit einer halben Ewigkeit die Bücher dazu lesen, aber irgendwie waren mir die deutschen immer zu teuer. Zuerst hatte ja etwas Angst, dass es auf Englisch zu schwer zu verstehen ist, doch das war zum Glück nicht so. Es hat eine Weile gedauert, bis man sich daran gewöhnt hat, aber danach hat es sich wirklich gut lesen lassen. Obwohl ich den Inhalt ja eigentlich schon kannte, war es immer noch sehr spannend und obwohl es kompliziert und ziemlich komplex war, habe ich mich ganz gut zurechtgefunden. Gut gefallen hat mir auch die Karte ganz am Anfang und der Stammbaum am Ende. 
Der Schreibstil war zwar kompliziert, aber er hat mir trotzdem gut gefallen. Die Beschreibungen waren interessant und nicht zu ausführlich. Es hat mir auch gut gefallen, dass es von Charakter zu Charakter variiert hat. Es gab natürlich Kapitel, die aus der Sicht bestimmter Charaktere, die mir besser gefallen haben als andere. Aber alles in allem, hat mir der erste Teil echt gut gefallen und ich freue mich schon darauf nächsten Monat den zweiten zu lesen.





Kommentare:

  1. Ich habe weder die Serie gesehen, noch die Bücher gelesen und irgendwie sprechen sie mich auch nicht so unbedingt an :/
    Aber eine tolle Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich irgendwie auch total gut verstehen. Im Prinzip ist es ja "nur" Tod, Verderben und Sex :D
      Danke!
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich will unbedingt mit den Büchern anfangen sobald die vierte Staffel der Serie zuende ist. Ich werde dann ein Loch füllen müssen ^^ Den ersten Band habe ich auf Deutsch, bin mir aber nicht sicher ob ich dann vielleicht nicht doch auf Englisch lesen will. Allerdings geht es mir wie dir, ich habe Angst, es nicht zu verstehen.
    Tolle Rezension, ich liebe die Federbewertung!
    xx
    Rin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die vierte Staffel habe ich mir ja verboten zu gucken, damit ich das Buch vorher lesen kann, aber ich lechze schon danach irgendwie... :D
      Ich finde die Sprache jetzt nicht toootal einfach, aber es geht eigentlich.
      Liebe Grüße :)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.