Dienstag, 31. März 2015

[Neuerscheinungen] April 2015

Hey ihr Lieben!
Und schon neigt sich der Monat wieder dem Ende zu und es gibt einen Neuzugängepost. Im April gibt es unfassbar viele tolle Bücher von denen mich momentan aber nur drei wirklich ansprechen, nämlich Simon vs the Homo Sapiens Agenda, Sweet und An Ember in the Ashes. Die drei sind gleich auf die Wunschliste gewandert. Bis eben gerade, als ich die Neuzugänge noch mal durchgeschaut habe, wusste ich auch gar nicht, dass es noch einen dritten Teil der Reihe von Tammara Webber gibt. Von den anderen Büchern sind wahrscheinlich gerade auf Deutsch Opal und Schnee wie Asche ganz hoch im Kurs.
Worauf freut ihr euch am meisten im April?

 ________________________________________________________________________________________



Miss Mayhem – Richelle Hawkins | 13,10€ | Reihe #2 | 07. April
Simon vs the Homo Sapiens Agenda – Becky Albertalli | 13,10€ | Einzelband | 07. April
Lies I Told – Michelle Zink | 17,68€ | Einzelband | 07. April
I Am Her Revenge – Meredith Moore | 17,55€ | Einzelband | 07. April

 

Breathe – Abbi Glines | 8,99€ | Reihe #1 | 13. April
Schnee wie Asche – Sara Raasch | 14,99€ | Reihe #1 | 14. April
All the Rage – Courtney Summers | 13,80€ | Reihe #1 | 14. April
Einfach. Für dich. – Tammara Webber | 8,99€ | Reihe #2 | 20. April
Things We Know By Heart – Jessi Kirby | 13,10€ | Einzelband | 21. April



P.S. I Still Love You – Jenny Han | 13,93€ | Reihe #2 | 21. April
99 Days – Katie Catugno | 13,10€ | Einzelband | 21. April
Opal: Schattenglanz – Jennifer L. Armentrout | 19,99€ | Reihe #3 | 24. April
Papierfliegerworte – Dawn O’Porter | 16,99€ | Reihe #1 | 24. April
Watch Your Back – Tracy Bilen | 9,44€ | Einzelband | 27. April 

     

Sweet – Tammara Webber | 4,49€ | Reihe #3 | 27. April
The Girl at Midnight – Melissa Grey | 13,10€ | Reihe #1 | 28. April
Magonia – Maria Dahvana Headley | 13,10€ | Reihe #1 | 28. April
The Secrets We Keep – Trisha Leaver | 13,10€ | Einzelband | 28. April
An Ember in the Ashes – Sabaa Tahir | 14,40€ | Einzelband | 28. April

Montag, 30. März 2015

[New in] März 2015 #2

Hey ihr Lieben!
Heute bekommt ihr den zweiten Teil meiner Neuzugänge für diesen Monat. Den tollen Schuber der Infernal Devices- Reihe habe ich mir zum Geburtstag gewünscht und ich freue mich schon so darauf, die ganze Reihe noch einmal zu lesen!



Ich liebe diese Reihe wirklich unglaublich und da ich die Mortal Instruments- Reihe jetzt auch schon fast ein Jahr beendet habe und The Dark Artifices erst nächsten Frühling rauskommt, werde ich diese Reihe auf jeden Fall noch mal lesen. 


The Night Circus steht auf meiner 15 für 2015- Liste und diese tolle gebundene Ausgabe mit schwarzem Buchschnitt kaum noch zu kriegen. Von dem Buch sind ja alle unglaublich begeistert und ich werde auch hoffentlich bald dazu kommen, es zu lesen. 
All the Bright Places stand noch gar nicht soo lange auf meiner Wunschliste, aber ich finde, dass es wirklich interessant klingt. Mittlerweile habe ich zwar auch eher gemischte Meinungen darüber gehört, aber ich bin trotzdem richtig gespannt darauf. 

[Rezension] Stay with me


Titel: Stay with me
Originaltitel:
Autor: Jennifer L. Armentrout
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 438
Erscheinung: September 2014
Taschenbuch: 13,84€
Themen: College, Familie, Drogen
Buchreihe: Ja, 4 von 7
Bewertung: 4 von 5

                     Inhalt                     

At 21, Calla hasn't done a lot of things. She’s never been kissed, never seen the ocean, never gone to an amusement park. But growing up, she witnessed some things no child ever should.   She still carries the physical and emotional scars of living with a strung-out mother, Mona—secrets she keeps from everyone, including her close circle of college friends.

But the safe cocoon Calla has carefully built is shattered when she discovers her mom has stolen her college money and run up a huge credit card debt in her name. Now, Calla has to go back to the small town she thought shed left behind and clean up her mom’s mess again. Of course, when she arrives at her mother’s bar, Mona is nowhere to be found. Instead, six feet of hotness named Jackson James is pouring drinks and keeping the place humming.

Sexy and intense, Jax is in Calla’s business from they moment they meet, giving her a job and helping her search for Mona. And the way he looks at her makes it clear he wants to get horizontal . . . and maybe something more. Before Calla can let him get close, though, she’s got to deal with the pain of the past—and some very bad guys out to mess her up if she doesn't give them her mom.

                 Erster Satz                 

The Hot Guy Brigade surrounded me.

                Meine Meinung                

Ach, mensch. Ich fühle mich fast ein bisschen schlecht, dem Buch "nur" 4 von 5 Punkte zu geben. Ich liebe diese Reihe von J. Lynn ja sehr - sie gehört sogar zu einer meiner liebsten New Adult- Reihen überhaupt - aber dieser Teil konnte mich leider nicht so sehr begeistern wie die anderen. Er war auf keinen Fall schlecht. Vier Punkte sind ja auf keinen Fall eine schlechte Bewertung, aber... irgendwie mochte ich das Setting und die Charaktere hier nicht ganz so gerne wie in den vorigen Bänden. Erstmal habe ich am Anfang eine ganz andere Handlung erwartet und obwohl ich das Thema oder das Problem in diesem Buch auch interessant finde, ist es mir irgendwie alles nicht ganz so nah gegangen wie vorher. Calla und Jax mochte ich an sich zwar schon, aber ich habe mich trotzdem immer wieder dabei ertappt, wie ich mich am meisten darüber gefreut habe, als dann die alten "Charaktere" wieder aufgetaucht sind. Es lag also eher an mir als am Buch an sich. Der Schreibstil war natürlich wieder toll und es war lustig und hat sich wieder echt schnell lesen lassen. Ich freue mich jetzt auch schon wieder sehr auf "Fall with me", was auf Englisch sogar schon morgen erscheint. 

                  Bewertung                 

Sonntag, 29. März 2015

Easter Book Hunt Readathon TBR


Hallöchen ihr Lieben!
Heute gibt es einen kurzen Ankündigungspost zum "Easter Book Hunt Readathon" von Maura von The emotional life of books und Kuecki von kueckibooks. Den Ankündigungspost dazu auf ihrem gemeinsamen Blog "On our way to Wonderland" findet ihr HIER
Obwohl ich die Woche relativ viel vor habe und wahrscheinlich eher zu etwas merkwürdigen Zeiten lesen werde aka ziemlich früh morgens oder ziemlich spät abends wird es wahrscheinlich ein bisschen schwer an den Twittersprints teilzunehmen, die es geben wird, obwohl ich das wirklich gerne tun würde. Ich gebe auf jeden Fall mein bestes. Meinen Twitteraccount findet ihr übrigens HIER. Normalerweise tweete ich nur sehr wenig beziehungsweise retweete ich eher oder es gibt nur Goodreadsupdates von mir, aber wenn ihr Lust habt, könnt ihr ja trotzdem mal vorbeischauen. 
Außerdem wird es für mich ebenfalls ein bisschen schwierig, mich an die Kategorien zu halten, die es eigentlich zu erfüllen gibt. Diese wären nämlich: 

A green egg - Read a book with a green cover

A small egg - Read a book with less than 300 pages

A egg painted with flowers and butterflies - Read a book that gets you into the spring mood

Zumindest bei der zweiten Kategorie werde ich auf jeden Fall scheitern, da ich gar kein Buch auf dem SuB habe, das weniger als 300 hat. Die anderen beiden Kategorien sehen aber überraschenderweise doch ganz gut aus.



Zuerst dachte ich, dass ich gar kein Buch mit grünem Cover habe, aber da habe ich mich glatt getäuscht. Na ja, es ist vielleicht nicht wirklich komplett grün und auch eher petrol, aber hey. Die anderen beiden Bücher passen eigentlich ganz gut zum Frühling. Zumindest soweit ich das einschätzen kann. Ich denke, dass sich die anderen beiden Bücher ziemlich schnell lesen lassen!

Samstag, 28. März 2015

[Rezension] Cinder


Titel: Cinder
Originaltitel:
Autor: Marissa Meyer
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 387
Erscheinung: Januar 2012
Taschenbuch: 13,80€
Themen: Cinderella, Dystopie
Buchreihe: Ja, 1 von 5
Bewertung: 4,5 von 5

                     Inhalt                     

Humans and androids crowd the raucous streets of New Beijing. A deadly plague ravages the population. From space, a ruthless lunar people watch, waiting to make their move. No one knows that Earth's fate hinges on one girl. . . .


Cinder, a gifted mechanic, is a cyborg. She's a second-class citizen with a mysterious past, reviled by her stepmother and blamed for her stepsister's illness. But when her life becomes intertwined with the handsome Prince Kai's, she suddenly finds herself at the center of an intergalactic struggle, and a forbidden attraction. Caught between duty and freedom, loyalty and betrayal, she must uncover secrets about her past in order to protect her world's future.

                 Erster Satz                 

The screw through Cinder's ankle had rusted, the engraved cross marks worn to a mangled circle.

                Meine Meinung                

Bei diesem Buch hatte ich wirklich Angst, dass es meinen Ansprüchen nicht genügen wird, weil alle so unfassbar begeistert von dieser Reihe sind. Am Anfang war es dann sogar tatsächlich so, dass ich ein paar Startschwierigkeiten hatte. Die ersten 100 Seiten habe ich gebraucht, um wirklich in der Geschichte anzukommen. Danach war ich jedoch total begeistert und es gab immer wieder ein paar spannende Wendungen, mit denen ich teilweise wirklich nicht gerechnet habe und auch sonst hat mir der Aufbau der Geschichte wirklich gut gefallen. Es hat sich alles ein bisschen anders entwickelt als ich dachte. Was aber gut war. Ich war wirklich froh, dass es nur vom Märchen inspiriert ist und sonst wirklich nicht viel damit zu tun hat. Es hat mir auch gut gefallen, dass die Geschichte um Cinder in diesem Teil noch nicht abgeschlossen ist, was ich nämlich auch dachte und bin jetzt gespannt, wie sie in den nächsten Teil, wo es ja dann auch noch um eine andere Protagonistin gibt, integriert wird. Insgesamt bin ich wirklich sehr gespannt, wie die Reihe weitergeht, weil sie sich in so viele unterschiedliche Richtungen entwickeln könnte. Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf Scarlet.

                  Bewertung                 

Freitag, 27. März 2015

Meine TOP Bücher 2015 - 1. Quartal

Hallöchen ihr Lieben!
Heute habe ich meine Quartalshighlights für das erste Viertel dieses Jahres für euch. Ja, das erste verdammte VIERTEL. Das kann doch echt nicht wahr sein! Insgesamt sind es nicht soo viele Bücher, sondern wirklich nur die absoluten Highlights über die ich jetzt im Nachhinein immer noch nachdenke, auch, wenn sie vielleicht keine fünf von fünf Punkten bekommen oder wenn sie genau das getan haben, mich dann aber doch nicht so beschäftigt haben. Deswegen haben es Hopeless von Colleen Hoover und Cinder von Marissa Meyer doch nicht ganz geschafft.
1. Opposition - Jennifer L. Armentrout


Hierzu brauche ich wahrscheinlich gar nicht mehr viel sagen. Die Rezi gab es ja schon vor ein paar Tagen und es ist definitiv mein Jahreshighlight bis jetzt. Die anderen Bücher der Reihe sind auch allesamt super, aber dieses hier hat mir eben am besten gefallen. 

2. Throne of Glass - Sarah J. Maas 


Ich bin so froh, dass ich dieses Buch endlich gelesen habe! Ich hatte so Angst, dass es meinen Erwartungen nicht genügen könnte, aber zum Glück hat es das getan. Im April werde ich auch endlich weiterlesen und ich freue ich schon total darauf.

3. Amy & Roger's Epic Detour - Morgan Matson


Dieses Buch lag schon eine ganze Weile bei mir zu Hause herum und irgendwie bin ich nie dazu gekommen, es zu lesen. Anfang Januar habe ich es dann endlich geschafft und ich war total begeistert.

4. Faking it: Alles nur ein SPiel - Cora Carmack


Dieses Buch hat mich total überrascht. Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass es mir so gut gefällt. Es war so viel besser als Losing it. Es war total lustig und einfach ganz anders als das erste Buch der Reihe. Deswegen freue ich mich jetzt auch schon sehr auf den letzten Teil. 

5. Aristotle & Dante Discover the Secrets of the Universe


Von diesem Buch hatte ich schon so viel Gutes gehört und im Februar dann endlich geschafft, es zu lesen. Es war wirklich ein sehr schönes Buch, das mich zum Nachdenken angeregt hat. 

***

Was Sind eure Quartalshighlights?

Dienstag, 24. März 2015

[Rezension] Leichenraub


Titel: Leichenraub
Originaltitel:
Autor: Tess Gerritsen
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 334
Erscheinung: Juli 2010
Taschenbuch: 9,95€
Themen: Medizin, Ripper, Verrat
Buchreihe: Ja, 7 von 10
Bewertung: 3,5 von 5

                     Inhalt                     

Julia Hamill ist schockiert. Die menschlichen Gebeine, die sie im Garten gefunden hat, stammen von einer jungen Frau. Eine pathologische Untersuchung ergibt, dass sie ermordet wurde – und zwar vor zweihundert Jahren. Wer ist die Tote, wer hat sie heimlich verscharrt? Julias Neugier führt sie in die Vergangenheit Bostons, zur medizinischen Fakultät der Universität und zu dem Medizinstudenten Norris Marshall, der hofft, einen gefährlichen Frauenmörder zu stellen – und seine einzige Zeugin in höchste Gefahr bringt…

                 Erster Satz                 

Liebste Margaret, 
ich danke Dir für Deine freundlichen Zeilen, in denen Du mir so aufrichtig Dein Beileid zum Tod meiner geliebten Amelia aussprichst.

                Meine Meinung                

Ich mochte die Idee hinter diesem Buch sehr. Es geht ja wie gesagt, um Überreste, die gefunden haben, die eigentlich fast zweihundert Jahre alt sind und dann um die Zeit um 1830 und eine Reaper, der in Boston sein Unwesen treibt. Es wird also immer zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her gesprungen. Solche Bücher mag ich eigentlich echt gerne und obwohl ich damit hier nicht gerechnet habe, hat mir der Anfang doch echt gut gefallen. Die ersten zweihundert Seiten habe ich einem Rutsch gelesen und war echt positiv überrascht. Ich wusste am Anfang gar nicht, dass es gar nicht wirklich um Rizzoli & Isles geht, sondern um eine ganz "eigene" Protagonistin. Maura Isles kommt nur einmal kurz im ersten oder zweiten Kapitel vor. Allerdings hat sich das Ganze am Ende in eine etwas andere Richtung entwickelt, die mir leider nicht mehr so gut gefallen hat. Ich kann nicht so genau sagen, warum. Na ja, eigentlich schon, aber dann würde ich spoilern... (Ich kann mit diesem ganzen Wiedergeburts/Verbindungszeug einfach nichts anfangen. Kann ja sein, dass es das gibt, aber ich finde es in Büchern meistens einfach nur nervig.) Jedenfalls hat es für mich am Ende etwas nachgelassen und ich lese dann doch lieber wieder ein Buch, das mehr um die beiden Protagonistinnen geht. 

                  Bewertung                 

Montag, 23. März 2015

Cover Monday #10


Hey ihr Lieben!
Unglaublich, dass es schon der 10. Cover Monday ist (eigentlich ja schon mehr für die, die jede Woche mitgemacht haben). Dieses Mal habe ich ein Buch herausgesucht, das wahrscheinlich nicht wirklich bekannt ist. Die Autorin kenne ich auch nicht. Es hat mir aber auf jeden Fall gut gefallen und der Klappentext klingt auch sehr interessant. Das Buch erscheint allerdings erst am 26. Mai.


When Cora Mason wakes in a desert, she doesn't know where she is or who put her there. As she explores, she finds an impossible mix of environments--tundra next to desert, farm next to jungle--and a strangely empty town cobbled together from different cultures and time periods, all watched over by eerie black windows. And she isn't alone.

Four other teenagers have also been taken: a beautiful model, a tattooed smuggler, a secretive genius, and an army brat who seems to know too much about Cora's past. None of them have a clue as to what happened, and all of them have secrets. As the unlikely group struggles for leadership, they slowly start to trust each other. But when their mysterious jailer appears--a handsome young guard named Cassian--they realize that their captivity is more terrifying than they could ever imagine: their captors aren't from Earth. And they have taken they five teenagers to an otherworldly zoo--where the exhibits are humans.

When a forbidden attraction develops between Cora and Cassian, she realizes that her best chance of escape might be in the arms of her own jailer--though that would mean leaving the others behind. Can Cora manage to save herself and her companions? And if so…what world lies beyond the walls of their cage?

Sonntag, 22. März 2015

[New in] März 2015 #1

Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder einen Neuzugängepost. Ein bisschen früher als sonst, weil ich bald Geburtstag habe und ich dann auch noch das ein oder andere Buch geschenkt bekomme. Diesen Monat habe ich eigentlich gar nicht so viele Bücher gekauft, obwohl es bei mir ja gar nicht so sehr darauf ankommt. Das SuB-Problem habe ich nicht mehr. Die beiden Bücher von Jojo Moyes habe ich allerdings nicht gekauft, sondern mir nur von einer lieben Freundin ausgeliehen. Von den anderen Büchern habe ich auch schon zwei gelesen und die anderen drei werde ich diesen Monat hoffentlich auch noch schaffen.

s


Cinder - Marissa Meyer
Ach, ja. Dieses Buch... Muss ich dazu überhaupt noch etwas sagen? Es steht schon seit drei Jahren auf meiner Wunschliste und jetzt werde ich es endlich, endlich lesen! Ich bin schon richtig gespannt, habe aber auch ein bisschen Angst, dass es meinen Erwartungen nicht genügen wird.

Eleanor & Park - Rainbow Rowell
Bei diesem Buch geht es mir ganz genauso. Steht auch schon ewig auf meiner Wunschliste und ich bin nie dazu gekommen, es zu lesen. Das steht eigentlich auch diesen Monat relativ weit oben auf meiner Prioritätenliste, aber aus genau dem gleichen Grund wie bei Cinder, habe ich es ein bisschen vor mir hergeschoben. 

Ein Bild von dir und Die Tage in Paris - Jojo Moyes
Dieses Buch habe ich mir wie gesagt von einer Freundin geliehen und die Thematik finde ich auch super interessant. Außerdem hat es ihr auch noch echt gut gefallen. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf, es zu lesen. 

Opposition - Jennifer L. Armentrout
Zu diesem Buch muss ich auch nicht mehr viel sagen. Die Rezension gab es ja bereits und hach... ich liebe diese Reihe einfach!

Adored - Cecily von Ziegesar
Dieses Buch war ein weiterer Teil des Projekts "ältere Reihen testen". Das habe ich gerade so mehr oder weniger bei allen Reihen, die ich schon vor über drei Jahren angefangen habe, mache. Die it.Girl- Reihe von Cecily von Ziegesar gehörte da dazu und ich habe dieses Buch mehr oder weniger gekauft, um es anzulesen und zu gucken, ob ich die Reihe überhaupt beenden möchte. Es hat mir aber wieder wirklich gut gefallen und deswegen werde ich die letzten zwei Teile auch noch lesen.

s

Samstag, 21. März 2015

Frühlingsleseplanung

Hallöchen ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder so eine Art „gesammelten“ Post von mir. So ähnlich wie „Stacking the Shelves“ (wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe), nur eben mit einer eigenen Kategorie. Es geht nämlich offensichtlich um die Bücher, die ich im Frühling lesen möchte. Gestern war ja passenderweise Frühlingsanfang und da bietet sich das irgendwie an :D. Es ist ein ziemlich bunter Mix. Nicht nur fluffy contemporary, wie es ja viele gerne im Frühling lesen — ich natürlich auch, aber eben nicht nur.

A DANCE WITH DRAGONS will ich eigentlich schon seit Anfang des Jahres lesen und hoffe, dass ich jetzt in den nächsten Tagen endlich mal dazu komme, anzufangen. Wahrscheinlich werde ich eh wieder mindestens zwei Monate brauchen, weil ich es ja immer nur als "Nebenlektüre" nehme, aber es kommt ja auch bald die fünfte Staffel raus (und ich habe die vierte immer noch nicht gesehen). Langsam wird es echt mal Zeit! 
BLACK DAGGER 23 ist der vorletzte Band, der auf Deutsch draußen ist und ich kann es immer noch nicht so ganz glauben, dass ich nach all den Jahren "endlich" fast beim Aktuellen angekommen bin. Gerade spiele ich ja mit dem Gedanken danach einfach auf Englisch weiterzumachen. Zumal J.R. Ward ja auch angekündigt hat, eine Spin-off-aber-eigentlich-nicht-Spin-off-Reihe dazu zu schreiben, wo es wieder mehr um die "Hauptbrüder" geht. Finde ich auf jeden Fall richtig cool und werde ich mir dann auch definitiv zulegen.
Losing it war ganz cool, Faking it eins meiner Highlights dieses Jahr und deswegen bin ich besonders gespannt, wie mir FINDING IT gefallen wird.
LOSING HOPE möchte ich, nachdem mir Hopeless echt gut gefallen hat, natürlich auch noch lesen. Genauso wie Finding Cinderlla, was ich als eBook habe und worauf ich auch eigentlich richtig Lust habe. 
Zu CROWN OF MIDNIGHT muss ich wahrscheinlich auch nichts weiter sagen. Allerdings "muss" ich hier zuerst noch The Assassin's Blade lesen, bevor ich mit diesem hier weitermachen kann. 



Ähm... es ist mir ja ein bisschen peinlich, dass ARKADIEN ERWACHT immer noch auf meiner Liste steht. (Stand es übrigens auch schon im Herbst.) Außerdem besitze ich es schon fast ein Jahr und viel es schon viel länger lesen. Aber na ja, das ist ja nichts Neues hier. 
BLOODLINES steht auch schon seit ich im Dezember 2013 die Vampire Academy- Reihe beendet habe. Die habe ich übrigens auf Deutsch gelesen, werde diese hier aber auf Englisch in Angriff nehmen und freue mich schon seeehr darauf. Es ist übrigens auch bei meinen 15 für 2015 Büchern.
NACHTSONNE stand eigentlich gar nicht soo weit oben auf meiner Wunschliste, aber da ich jetzt seit einer Weile den YouTubekanal von Laura Newman gucke und sie mir einfach total sympathisch ist - und mir aufgefallen ist, dass ich gerade tatsächlich außer Selection gar keine Dystopie mehr angefangen habe - habe ich richtig Lust, diese Trilogie anzufangen.
Nachdem ich diesen Monat die Lux- Reihe beendet habe und sie zu einen meiner absoluten Lieblingen "aufgestiegen" ist. MUSS ich natürlich die andere YA- Reihe von Jennnifer L. Armentrout auch noch lesen. Das versteht sich ja hoffentlich von selbst :D. HALF BLOOD steht also gerade ziemlich weit oben auf der Wunschliste.
REBEL BELLE steht auch schon seit dem Erscheinungsdatum auf meiner Wunschliste, was in diesem Fall allerdings noch nicht ganz sooo lange. Hex Hall habe ich ja total gerne gelesen und deswegen bin ich schon sehr gespannt auf diese "neue" Reihe der Autorin.


Soo, jetzt kommen wir also doch noch zu fluffy contemporary. EVERYTHING LEADS TO YOU wurde ja letztes Jahr ziemlich gehypt in Amerika. Genauso wie TO ALL THE BOYS I’VE LOVE BEFORE. Deswegen stehen die beiden jetzt auch auf meiner Liste.
Anfang des Jahres habe ich ja endlich Amy and Roger's Epic Detour gelesen und es hat mir auch echt gut gefallen. Deswegen möchte ich als nächstes SECOND CHANCE SUMMER lesen, obwohl das wahrscheinlich gar nicht so fluffy wird.
WILL GRAYSON, WILL GRAYSON ist abgesehen von Let it snow das einzige John-Green Buch, das ich noch nicht gelesen habe und deswegen wird es ja wohl höchste Zeit.
Da Die Nacht der gestohlenen Küsse ja im Deutschen gerade die Runde macht, habe ich irgendwie richtig Lust ein Buch von Kasie West zu lesen. Da THE DISTANCE BETWEEN US aber früher erschienen ist, werde ich dieses mal als erstes lesen.
Welche Bücher stehen bei euch in den nächsten Monaten ganz oben auf der Liste?
 
Design by Mira Dilemma.