Dienstag, 12. Mai 2015

[Rezension] The Heir


Titel: The Heir
Originaltitel:
Autor: Kiera Cass
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 342
Erscheinung: Mai 2015
Taschenbuch: 13,80€
Themen: Wettbewerb, Königin, Liebe
Buchreihe: Ja, 4 von 5
Bewertung: 4 von 5

                     Inhalt                     

Twenty years ago, America Singer entered the Selection and won Prince Maxon's heart. Now the time has come for Princess Eadlyn to hold a Selection of her own. Eadlyn doesn't expect her Selection to be anything like her parents' fairy-tale love story...but as the competition begins, she may discover that finding her own happily ever after isn't as impossible as she's always thought.

                 Erster Satz                 

I could not hold my breath for seven minutes.

                Meine Meinung                

Ich war so, so, so aufgeregt, was die Erscheinung dieses Buches angeht. Ich gehöre ja zu den Menschen, die die Selection- Reihe wirklich mochte (jeden Teil!) und America nicht durchgehend total nervig fanden. Die Idee hinter diesem Buch fand ich auch wirklich klasse und ich war wirklich gespannt darauf, die Selection mal von der anderen Seite zu sehen. 
Eadlyn hat mir eigentlich auch von Anfang an gut gefallen. Obwohl ich keinen so richtigen Zugang zu ihr gefunden habe. Dafür mochte ich aber ihren Bruder (Ahren) wirklich sehr. Ich hoffe, dass er im zweiten Teil auch noch mal auftaucht. Es war auch schön, die ganzen "alten" Charaktere wiederzusehen, besonders Marlee, May, Aspen und Lucy. Das hat mich irgendwie echt glücklich gemacht. 
Allerdings konnte ich mit keinem der Jungs so richtig etwas anfangen. Kile ist zwar wahrscheinlich noch der Interessanteste von allen. Zumindest ist er derjenige, von dem man am meisten erfährt, um ihn interessant zu finden. Ich weiß nicht so richtig, was ich von Henri halten soll, aber dafür mag ich Erik sehr. Genauso wie Fox. Hale ist irgendwie auch nicht so richtig mein Fall. Irgendwie schaffe ich es einfach nicht, ihm zu vertrauen. Na ja, und bei der anderen Hälfte erinnere ich mich nicht einmal richtig an die Namen. (Wie Eadlyn). 
Und so selectionmäßig ist eigentlich auch gar nicht so viel passiert. Ich weiß gar nicht so richtig, wie das alles im nächsten Band aufgelöst werden soll. Außer, wenn das Ende so offensichtlich ist, wie ich nicht hoffen will. Ich habe nämlich schon jetzt das Gefühl, dass ich weiß, wie das Ganze enden wird und das fände ich echt nicht cool. Genauso uncool, wie noch ein Jahr auf den nächsten Teil zu warten (ich gehe zumindest mal davon aus, dass er in circa einem Jahr erscheint). 

                  Bewertung                 

Kommentare:

  1. Bravo, du hast es geschafft, dass ich jetzt noch aufgeregter bin und noch ungeduldiger :D Ich hoffe, dass mein Exemplar bald ankommt, ich halte das sonst nicht mehr lange aus, wenn von überall her Reviews auf mich herein prasseln :D Naja, ich hoffe mal dass ich auch bald mitreden kann!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ach, was ich dich mal noch fragen wollte, bist du eigentlich auch bei Instagram? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, ja, das hoffe ich natürlich auch! (Vielleicht ist es ja mittlerweile schon da? :))

      Ja, ich habe auch Instagram. Da heiße ich: thestorybehindthepicture

      Löschen
  3. Ich bin schon so gespannt auf das Buch, aber ich warte lieber auf die deutsche Ausgabe, da mein Englisch nicht so gut ist. :D Dank deiner Rezension freue ich mich noch mehr auf die Fortsetzung von Selection. Dankeschön!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich natürlich!
      Bitteschön :)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.