Donnerstag, 27. Juni 2013

[Rezension] Hex Hall 2: Dunkle Magie


Taschenbuch: 348 Seiten
Verlag: Lyx (März 2011)
Sprache: Deutsch
Buchreihe: Ja, 2 von 3
Preis: 9,95€


Nachdem Sophie erfahren hat, dass sie ein Dämon ist, reist sie nach London zu ihrem Vater. Dort hofft sie den gut aussehenden Archer vergessen zu können, der ganz Hex Hall verraten hat. Doch bei einem Angriff der Dämonenjäger taucht Archer unerwartet wieder auf, und Sophie muss feststellen, dass sie trotz allem noch Gefühle für ihn hegt...


An einer normalen Highschool ist es ziemlich genial, wenn der Unterricht an einem schönen Maitag im Freien stattfindet.


Ich könnte mir echt dafür in den Arsch treten, dass ich so lange gebraucht habe, um die Reihe fortzusetzen. Es macht sowieso überhaupt keinen Sinn, weil mir der ersten Teil schon total gut gefallen hat. Ich glaube das Problem war einfach, dass ich den zweiten Teil bei eBay oder so nie gefunden habe und ich kaufe ja so gut wie alle Bücher gebraucht.
Auf jeden Fall hatte ich, obwohl ich den ersten Teil im September oder Oktober letztes Jahr gelesen habe, keine Probleme damit wieder in die Geschichte hineinzufinden. Es war alles genau richtig verworren und das Ende war total genial. Das hat mich richtig gefesselt und teilweise konnte ich es einfach gar nicht fassen. Manche Charaktere zum Beispiel Sophies Vater haben mich total überrascht. Niemals hätte ich gedacht, dass er so handelt, wie er handelt oder so reagiert, wie er reagiert hat.
Der zweite Teil hat mir wirklich unglaublich gut gefallen. Er war viel actionreicher als der erste und hat sich trotzdem am Anfang genug Zeit gelassen, um die neue Umgebung und die neuen Gegebenheiten zu erklären. Die "Schocker" oder der "Schocker" am Ende war(en) auch größer als im ersten Teil und ich konnte das Buch am Ende wirklich überhaupt nicht mehr aus der Hand legen und habe die letzten 150 Seiten in einem Stück verschlungen. 
Der Schreibstil und der Humor waren wieder genauso toll wie im ersten Buch und es gab öfter Stellen, an denen ich laut lachen musste. Besonders die Gespräche von Sophie und Archer. Irgendwie habe ich in letzter Zeit auch kein einziges lustiges Buch gelesen und das hat hier echt gut getan. 
Ich kann es kaum erwarten den letzten Teil zu lesen und ich will mich jetzt wirklich ranhalten, damit ich die Reihe bald beenden kann.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.