Freitag, 20. Januar 2017

[Rezension] Trust Again

Trust Again | Mona Kasten | 460 Seiten | Reihe #2

INHALT

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein...

Erster Satz

Es war eine Schnapsidee gewesen, im Coffeeshop schreiben zu wollen.

meine meinung

Ich hatte nicht vor „Trust Again“ innerhalb von vier oder fünf Stunden zu lesen. Immerhin habe ich seit „Begin Again“ (was zugegebenermaßen noch gar nicht so lange her ist) darauf gewartet. Ich war total gespannt auf Spencer und Dawns Geschichte. Einerseits, weil ich auch einen kleinen Crush auf Dylan O’Brien habe, andererseits aber auch, weil ich mich mit Dawn und ihren Schreibproblemen teilweise auch sehr gut identifizieren konnte. 
Ich habe keine Ahnung, was die Bücher an sich haben, dass ich sie so schnell lese, aber sie machen irgendwie süchtig. (Da ging es meiner Mutter und meiner besten Freundin übrigens auch nicht anders.)
Mir hat auch dieses Buch wieder richtig gut gefallen und ich könnte mich fast darüber ärgern, dass ich es so schnell gelesen habe und jetzt wieder auf den nächsten Teil warten muss. 
Zur Geschichte und zur Handlung will ich eigentlich gar nicht so viel sagen, weil ich finde, dass man sich einfach in das Buch hineinfallen lassen sollte. Es hat mir mindestens genauso gut gefallen wie der erste Teil und bin deswegen auch echt froh, dass es meine Erwartungen vollständig erfüllen konnte. Es war wieder echt cool und lustig und hat mir einfach gute Laune beschert. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ich das Buch irgendwann noch einmal lese, weil die Geschichte mir einfach so viel Spaß gemacht hat. Aber als nächstes bin ich erstmal gespannt auf Sawyer und Isaac. 

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.