Dienstag, 21. Juni 2016

[Rezension] Six of Crows

Six of Crows | Leigh Bardugo | 462 Seiten | Reihe #1

Ketterdam: a bustling hub of international trade where anything can be had for the right price—and no one knows that better than criminal prodigy Kaz Brekker. Kaz is offered a chance at a deadly heist that could make him rich beyond his wildest dreams. But he can't pull it off alone...

A convict with a thirst for revenge.

A sharpshooter who can't walk away from a wager.

A runaway with a privileged past.

A spy known as the Wraith.

A Heartrender using her magic to survive the slums. 

A thief with a gift for unlikely escapes. 

Kaz's crew are the only ones who might stand between the world and destruction—if they don't kill each other first.

Joost had two problems: the moon and his mustache.

Ich habe fast zwei Wochen gebraucht, um dieses Buch zu lesen. Nicht, weil es schlecht war, sondern weil… na ja, am Anfang habe ich es vor mir her geschoben, weil ich Angst hatte, enttäuscht zu werden. Das habe ich oft bei sehr gehypten Büchern. Und danach wollte ich mir einfach nur Zeit damit lassen. Ich wollte die Geschichte vollständig auskosten und dafür habe ich mir sehr gerne die Zeit genommen. 
Glücklicherweise bin ich auch genauso begeistert wie alle anderen. Besonders da ich in den letzten Monaten kaum Highlights hatte und das im Juni schon das zweite ist. Ich mochte die Charaktere alle sehr. Wirklich ohne Ausnahme. Und den Schreibstil und die Welt und das ist mal wieder so ein Buch, das so gut ist, dass ich nicht weiß, was ich dazu sagen soll. Alles, was mir einfällt ist: ich brauche mehr und yes, yes, yes.
Ich habe die Grisha-Trilogie übrigens nicht gelesen. Es jetzt aber ganz fest vor. (Obwohl ich weiß, dass sie wahrscheinlich nicht soo gut ist.) Trotzdem gefällt mir die Welt aber viel zu gut, um nicht wenigstens den ersten Teil auszuprobieren. Und ich bin sehr, sehr froh, dass ich auf den zweiten und letzten Band dieser Reihe nicht so lange warten muss!

Kommentare:

  1. Witzig, ich wollte gerade mit Six of Crows anfangen. :D Jetzt freue ich mich nur umso mehr auf das Buch!
    Ich habe die Grisha-Trilogie zuerst gelesen und sie hat mir im Großen und Ganzen (sehr) gut gefallen. Ich bin nicht ganz so ganz begeistert wie manch anderer, aber die Welt, die Bardugo erschaffen hat, ist einfach klasse! Also ich würde unbedingt zu Shadow and Bone greifen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, ja so ein Zufall! Da wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen :)
      Da freue ich mich ja gleich noch mehr darauf. Die Reihe kommt dieses Jahr definitiv noch auf meine Liste :)

      Liebe Grüße
      Aileen

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.