Mittwoch, 29. Juni 2016

[Rezension] The Last Olympian


Percy Jackson and the Olympians: The Last Olympian | Rick Riordan | 381 Seiten | Reihe #5

All year the half-bloods have been preparing for battle against the Titans, knowing the odds are against them. Kronos is stronger than ever, and with every god and half-blood he recruits, his power only grows. 

In this momentous final book in the "New York Times" best-selling series, the prophecy surrounding Percy's sixteenth birthday unfolds. And as the battle for Western civilization rages on the streets of Manhattan, Percy faces a terrifying suspicion that he may be fighting against his own fate.

The end of the world started when a pegasus landed on the hood of my car.

Ich habe schon so oft gesagt, dass ich die Faszination für die Percy Jackson-Reihe nicht verstehen kann. Ich bin bei weitem nicht so begeistert wie die meisten und jetzt (nach dem letzten Band) kann ich auch nicht mehr darauf hoffen, dass es noch besser wird. Nicht, dass es schlecht war... aber ihr wisst schon.
Bei diesem Buch konnte ich es aber schon besser nachvollziehen. Es ist nur einfach immer noch nichts (oder nichts mehr) für mich. Zumindest nicht so sehr, dass es mich noch total begeistern kann. Die anderen Reihen von Rick Riordan werde ich wahrscheinlich auch nicht lesen.
Der Abschluss der Reihe hat mir aber viel besser gefallen als die letzten zwei Bände. Ich kann auch leider immer noch nicht sagen, woran es liegt, dass mir die Reihe nicht so richtig gut gefallen möchte. Die Auflösung mochte ich aber echt. Sie hat mich auch total überrascht. Ich hatte mir das alles ganz anders ausgemalt.
Ansonsten muss ich aber sagen, dass ich froh bin, die Reihe jetzt beendet zu haben. Nachdem ich mir den Schuber mit allen fünf Teilen gekauft hatte und mir klar geworden ist, dass mich die Reihe nicht so sehr begeistern kann, wie ich es erwartet habe, war der Druck die Reihe zu beenden irgendwie größer, weil ich die Bücher ja schon zu Hause hatte. Andererseits bin ich aber auch froh, sie gelesen zu haben, weil ich jetzt eine Meinung zur ganzen Reihe gewonnen habe und mir relativ sicher bin, dass es einfach nicht so mein Fall ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.