Dienstag, 19. April 2016

[Rezension] The Infinite Sea

The Infinite Sea | Rick Yancey | 300 Seiten | Reihe #2

How do you rid the Earth of seven billion humans? Rid the humans of their humanity.

Surviving the first four waves was nearly impossible. Now Cassie Sullivan finds herself in a new world, a world in which the fundamental trust that binds us together is gone. As the 5th Wave rolls across the landscape, Cassie, Ben, and Ringer are forced to confront the Others’ ultimate goal: the extermination of the human race.

Cassie and her friends haven’t seen the depths to which the Others will sink, nor have the Others seen the heights to which humanity will rise, in the ultimate battle between life and death, hope and despair, love and hate.

There would be no harvest.

Ich wollte dieses Buch wirklich mögen. Ich hatte ja schon genug darüber gehört, dass es enttäuschend ist, aber ich hatte gehofft, dass ich es trotzdem mag.
Blöderweise... war das nicht der Fall. Ich mochte das erste Buch wirklich so gerne, aber das hier war irgendwie... ich weiß gar nicht, wie ich beschreiben soll, was mir nicht gefallen hat. Die Geschichte hat sich irgendwie die ganze Zeit nur gezogen. Die Charaktere haben so dermaßen abgebaut,dass ich gar nicht wusste, welche Sichtweise ich am wenigsten mochte. Das Einzige, was ich ganz gerne gelesen habe, sind Ringers Kapitel, obwohl ich zugeben muss, dass ich einen Großteil davon auch nicht verstanden habe. Ich kann nicht mal behaupten, dass es so lange her ist, seit ich den ersten Teil gelesen habe. Das waren nicht mal drei Monate. 
Ich hoffe wirklich sehr, dass der letzte Teil wieder besser wird. weil ich die Grundgeschichte total gerne mag--und eigentlich auch die Charaktere. 

Kommentare:

  1. Ich dachte schon, ich bin die einzige, die es nicht verstanden hat... :D Obwohl das Buch so kurz war, hat es sich für mich soo gezogen und es ist ja auch einfach nichts passiert. Und dadurch dass ich so viele Zusammenhänge nicht verstanden habe, hat es einfach überhaupt keinen Spaß gemacht. Das, was am Ende ein krasser Cliffhanger sein soll, fand ich einfach nur sinnlos und wenn das jetzt wirklich seine Erklärung ist, dann fürchte ich, kriegt die Reihe insgesamt keine gute Bewertung von mir :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, das ist doch irgendwie immer beruhigend, oder? :D
      Ging mir ganz genauso wie. Den Cliffhanger habe ich auch nicht so wahrgenommen...

      Ich hoffe auch, dass der letzte Teil noch so einiges raushaut!

      Liebe Grüße :)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.