Freitag, 14. August 2015

[Rezension] Down London Road

Down London Road | Samantha Young | 369 Seiten | 10,53€ | Reihe #2
Johanna Walker knows what she wants. And that's a strong, steady, financially secure man who will treat her well and look after her and her little brother, Cole - something her parents have never done.But when she meets the gorgeous Cameron MacCabe, a new bartender at work,Jo can't deny the instant and undeniable attraction she feels. Cam doesn't fit into her strict specifications of her perfect partner at all - but for once she is tempted to let her heart rule her head.And as their intense connection grows, Jo has to stop hiding the truth about herself and her family. Is Cam prepared to accept Jo for who she really is? And is Jo willing to let someone into her life for keeps?

I looked upon the piece of art and wondered what the heck I was looking at.

Nach diesem Buch kann ich jetzt tatsächlich verstehen, warum alle so begeistert von dieser Reihe von Samantha Young sind. Nach dem ersten Teil war ich ja noch nicht so ganz überzeugt, aber nach diesem hier hat sich das geändert. Bei Dublin Street lag es ja eher an den Charakteren, dass es mich nicht hundertprozentig überzeugen konnte.
Hier war das aber ganz anders. Jo(hanna) war mir von Anfang an sehr sympathisch und es hat mir auch hier gleich viel mehr Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Ich konnte ihre Gedanken und Handlungen sehr gut nachvollziehen.
Aber auch sonst mochte ich die anderen Charaktere (außer natürlich Ellie und Adam, die mochte ich auch im ersten Teil schon sehr) hier lieber. Genauso wie die Geschichte. Je nachdem wie sehr man "mögen" hier als treffend bezeichnen. 
Jetzt bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf den Rest der Reihe und besonders auf den nächsten Teil, weil ich die Charaktere, um die es dort geht, schon in diesem Buch hier sehr mochte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.