Mittwoch, 29. April 2015

[Rezension] The Assassin's Blade


Titel: The Assassin’s Blade
Originaltitel:
Autor: Sarah J. Maas
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 435
Erscheinung: März 2014
Taschenbuch: 18,74€
Themen: Assassinen, Piraten, Verrat
Buchreihe: Ja, 0.1 - 0.5 von 6
Bewertung: 5 von 5

                     Inhalt                     

Celaena Sardothien is her kingdom's most feared assassin. Though she works for the powerful and ruthless Assassin's Guild, Celaena yields to no one and trusts only her fellow killer for hire, Sam.

When Celaena's scheming master, Arobynn Hamel, dispatches her on missions that take her from remote islands to hostile deserts, she finds herself acting independently of his wishes--and questioning her own allegiance. Along the way, she makes friends and enemies alike, and discovers that she feels far more for Sam than just friendship. But by defying Arobynn's orders, Celaena risks unimaginable punishment, and with Sam by her side, he is in danger, too. They will have to risk it all if they hope to escape Arobynn's clutches--and if they fail, they'll lose not just a chance at freedom, but their lives . . .

                 Erster Satz                 

Seated in the council room of the Assassin's Keep, Celeana Sardothien leaned back in her chair.

                Meine Meinung                

Ich habe schon seit einer Weile (fast 1 1/2 Monate) keine fünf Punkte Rezension geschrieben und das fällt mir ja immer nicht ganz so leicht. Eigentlich teile ich die Geschichten bei Kurzgeschichtenbänden ja gerne auf und bewerte jede einzeln, aber hier ist das (meiner Meinung nach) nicht nötig. Denn ich finde schon, dass die Geschichten zusammenhängen und auch alle insgesamt ein ganzes Buch bilden könnten. Ich war ja vom ersten Teil der Reihe, Throne of Glass, sehr begeistert, es war aber doch noch nicht ganz so, dass ich den Hype so hundertprozentig nachvollziehen konnte. Jetzt ist das immer noch nicht ganz so, aber ich schätze, ich bin auf dem besten Weg dahin. Nachdem ich dieses Buch beendet habe, habe ich jedenfalls sofort nach Crown of Midnight gegriffen und kann es wirklich kaum erwarten! Ich bin so, so gespannt, wie die Geschichte weitergeht und habe schon bei den ersten zwei Kapiteln durchgehend gegrinst. Andererseits wollte ich aber auch sofort Throne of Glass noch einmal lesen, um die ganzen Anspielungen und Kommentare über Sam und Arobynn besser verstehen zu können. Es hat mir auf jeden Fall richtig, richtig gut gefallen. Celeana mag ich auch immer mehr, obwohl ich sie eigentlich schon von Anfang an sehr mochte. Trotzdem denke ich aber, dass man dieses Buch erst nach Throne of Glass lesen sollte, weil man dann schon eine ganze andere Beziehung zu den Charakteren an sich hat. 

                  Bewertung                 

Kommentare:

  1. Hey Aileen!
    Ich habe letztens der ersten Teil von Throne of Glass gelesen und lese gerade den zweiten und ich muss sagen ich bin begeistert

    Jetzt freue ich mich noch mehr auf diese ganzen Kurzgeschichten! :)

    Liebe Grüße
    Meike <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Meike!
      Oh, ja ich auch. Ich habe gerade den zweiten Teil beendet und bin s p r a c h l o s!

      Viel Spaß beim Lesen :)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.