Samstag, 14. März 2015

[Rezension] Opposition


Titel: Opposition
Originaltitel:
Autor: Jennifer L. Armentrout
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 352
Erscheinung: August 2014
Taschenbuch: 7,70€
Themen: Aliens, Krieg, Liebe
Buchreihe: Ja, 5 von 5
Bewertung: 5 von 5

                     Inhalt                     

Katy knows the world changed the night the Luxen came.

She can't believe Daemon welcomed his race or stood by as his kind threatened to obliterate every last human and hybrid on Earth. But the lines between good and bad have blurred, and love has become an emotion that could destroy her—could destroy them all.

Daemon will do anything to save those he loves, even if it means betrayal.

They must team with an unlikely enemy if there is any chance of surviving the invasion. But when it quickly becomes impossible to tell friend from foe, and the world is crumbling around them, they may lose everything— even what they cherish most—to ensure the survival of their friends…and mankind.

War has come to Earth. And no matter the outcome, the future will never be the same for those left standing

                 Erster Satz                 

Back in the day, I had this plan for the off chance that I was around for the whole end-of-the-world thing.

                Meine Meinung                

Und wieder mal "muss" ich mich an eine Rezi für ein Buch setzen, das einfach viel zu gut war, um es in Worte zu fassen. Ich war ja von der vorigen Bänden schon sehr, sehr begeistert und habe auch damit gerechnet, dass dieses mir gut gefallen wird, aber ich hätte nicht gedacht, dass es mich so sehr von den Socken hauen würde. Ernsthaft. In dieser Ausgabe sind über zehn Post-its und ich hätte noch mehr hineinkleben können. Normalerweise mache ich das mit den Post-its nicht mal besonders regelmäßig. Bei diesem hier musste es allerdings einfach sein. Es gab so viele Stellen, bei denen ich so laut lachen musste. Anspielungen auf Harry Potter, The Avengers und Walking Dead und tja, damit hat man bei mir ja eigentlich schon gewonnen :D. Aber auch sonst hat mir die Entwicklung der Charaktere, das Ende (das war wirklich... wow... alles wurde einfach richtig perfekt abgerundet) und die Geschichte an sich einfach richtig gut gefallen. Es war eine ganz, ganz tolle Auflösung für eine tolle Reihe, die ab sofort zu einer meiner liebsten gehört. Nach diesem Buch bin ich sogar noch ein bisschen begeisterter (und beeindruckter) von Jennifer L. Armentrout als vorher. Es war auf jeden Fall mein absolutes Jahreshighlight bis jetzt und ich bin so froh, dass ich die Welt noch nicht ganz verlassen muss, weil ich immer noch das Prequel über Bethany und Dawson lesen kann. 

                  Bewertung                 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,

    ich LIEBE dieses Reihe auch und bin richtig traurig, dass sie endet...
    Prequel? Wie heißt das denn?


    Meinen Link lasse ich dir mal frech da, wer weiß... vielleicht magst du ja mal in meine Rezension reinstöbern ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/05/opposition-schattenblitz.html

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.