Dienstag, 13. Januar 2015

Abgebrochene Bücher 2014

Hey ihr Lieben!
Diesen Post wollte ich eigentlich schon viel früher schreiben (und veröffentlichen), aber dann habe ich es mir doch anders überlegt, weil das Jahr ja noch gar nicht zu Ende war und es im Dezember sogar zwei Bücher gab, die ich abgebrochen habe.
Ich möchte schon mal vorweg sagen, dass ich vor diesem Jahr, nie ein Buch abgebrochen habe. Vorher habe ich mich immer gezwungen, das angefangene Buch auch zu beenden. Irgendwann habe ich aber bemerkt, dass das total bescheuert ist. Es gibt sooo viele Bücher, die ich lesen möchte und man hat ja nun mal nicht unbegrenzt Zeit, um alles zu schaffen, was man eigentlich gerne schaffen würde. Wieso sollte man sich also tagelang mit etwas quälen, was keinen Spaß macht?
Eben. Die schnellen Leser von uns, die, die ganz viel Zeit haben oder ihre Zeit gut nutzen, schaffen vielleicht 100-200 Bücher im Jahr. Und wie viele gibt es? Tausende. Niemand würde sich jemals darüber beschweren, aber ist es überhaupt möglich, die alle zu lesen? Ist es überhaupt möglich den Bruchteil der Bücher, der einen selbst interessiert, zu schaffen?
Es gibt also tatsächlich überhaupt keinen Grund in seiner wenigen Freizeit, die man hat, um seinem Hobby nachzugehen, auch noch schlechte Bücher zu lesen, schlechte Filme zu sehen, schlechtes Essen zu essen… Ich denke, jeder hat mittlerweile verstanden, was ich meine. Wenn das Buch einem eben auf Seite 100 nicht gefällt – abbrechen!
Das habe ich dieses Jahr also getan. Insgesamt sechs Mal. Tja… ich glaube, es gibt nur zwei, wofür mich jemand schlagen wollen könnte. Aber wir werden ja sehen :D

______________________________________________________________________________________


 

Er ist wieder da - Timur Vernes

Frankenstein - Mary Shelley

Feuer und Stein - Diana Gabaldon

Der Teufel trägt Prada - Lauren Weisberger

When God was a Rabbit  - Sarah Winman

Die Flüsse von London - Ben Aaronovitch

______________________________________________________________________________________

Brecht ihr Bücher ab? Was waren die absoluten Flops des letzten Jahres für euch?

Kommentare:

  1. "Feuer und Stein" habe ich auch letztes Jahr versucht zu lesen. Hat mir nicht gefallen :D
    "Er ist wieder da" ist halt Geschmackssache. Mir hat es gefallen.

    Mit den anderen Büchern kann ich (zum Glück?) nichts anfangen.

    Grundsätzlich finde ich es aber total in Ordnung Bücher abzubrechen. Bei mir waren es glaub ich noch mehr im letzten Jahr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das ist ja gut zu wissen :D

      Ha, ha, ja. Ich bin wirklich ziemlich froh, dass ich mich entschieden habe, sie nicht zu Ende zu lesen.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich finde es auch voll i.O Bücher abzubrechen... meistens verkaufe ich dann auch die Bücher, die mir nicht gefallen habe. Warum sollte ich sie dann auch im Schrank stehen lassen, wenn ich schon so wenig Platz habe? Von daher kann ich das voll nachvollziehen..
    Alles Liebe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mache ich meistens auch. Außerdem kann ich mir von dem Geld ja dann neue, bessere Bücher kaufen :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.