Mittwoch, 26. November 2014

[Rezension] The Mind Games


Titel: The Mind Games
Originaltitel:
Autor: Lori Brighton
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 272
Erscheinung: Dezember 2013
eBook: 2,68€
Themen: Gedankenlesen, Familie, Liebe
Buchreihe: Ja, 3 von 3(,5)
Bewertung: 4 von 5

                     Inhalt                     

For years Cameron has hidden behind a façade of normalcy, warned there were those who would do her harm should they uncover the truth…that she is a mind reader. She never imagined her biggest threat would come from the parents she thought dead. Cameron’s life changes dramatically when she’s abducted by her mother, a woman she hasn’t seen in thirteen years. Even more shocking is the truth… Cameron’s mother leads a group of rogue mind readers and their number one enemy is Cameron’s very own father. 

Everyone has their own agenda and Cameron is caught in the middle, unsure who to trust. But one thing is clear, war looms on the horizon and in order to save those she loves, Cameron must not only pick sides, but learn to believe in herself and her powers.

                 Erster Satz                 

The silence woke me.

                Meine Meinung                

Ich habe mich wirklich darauf gefreut, den letzten Teil dieser Reihe zu lesen, nur um herauszufinden, dass es gar nicht der letzte Teil ist. Ich habe ihn während der Fantasy-Lesenacht begonnen und fast die Hälfte davon geschafft. Es hat mir wirklich gut gefallen, ich bin total gut reingekommen und alle Dinge, die mich im zweiten Teil an der Protagonistin ein bisschen gestört haben, sind hier nicht mehr so ausgeprägt wie vorher. Die Handlung setzt genau an das Cliffhanger- Ende vom zweiten Teil an und obwohl es schon eine Weile her ist, dass ich das zweite Buch gelesen habe, konnte ich mich noch an fast alles erinnern. An die wichtigen Dinge auf jeden Fall. Cameron war mir in diesem Teil wie schon gesagt viel sympathischer als vorher und sie ist nicht die ganze zwischen zwei Sichtweisen hin- und her geschwankt. Es gab ein paar Wendungen, mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe und alles in allem hat es mir echt gut gefallen. 
Ich finde es nur irgendwie an sich blöd, wenn eine Reihe eigentlich zu Ende sein sollte und dann "einfach so" noch ein neuer Teil um die Ecke kommt und man diesen aber unbedingt lesen muss, weil es noch eine wichtige Entwicklung gibt. 

                  Bewertung                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.