Freitag, 24. Oktober 2014

[Rezension] Onyx


Titel: Onyx
Originaltitel:
Autor: Jennifer L. Armentrout
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 458
Erscheinung: August 2012 (entangled teen)
Broschiert: 9,72€ 
Themen:  Aliens, Liebe, Familie
Buchreihe: Ja, 2 von 5
Bewertung: 5 von 5

                     Inhalt                     

Daemon's determined to prove what he feels for me is more than a product of our bizarro connection. So I've sworn him off, even though he's running more hot than cold these days. But we've got bigger problems. I've seen someone who shouldn't be alive. And I have to tell Daemon, even though I know he's never going to stop searching until he gets the truth. What happened to his brother? Who betrayed him? And what does the DOD want from them - from me?

                 Erster Satz                 

Ten seconds passed between when Daemon Black took his seat and when he poked me under my shoulder blade with his trusty pen.

                Meine Meinung                

Holy crap.
Ich weiß, so sollte man keine professionelle Rezension anfangen. Aber HOLY CRAP. Ich war ja gar nicht so begeistert von Obsidian. Ich mochte es schon ziemlich gerne, aber ich habe ihm "nur" 4,5 Punkte gegeben und die Kritiken, die andere daran hatten, konnte ich auch ziemlich gut nachvollziehen. Ich bin also mit etwas gemischten Gefühlen an den zweiten Teil herangegangen. Ich wusste, dass es unterhaltsam werden würde, aber ich habe absolut nicht damit gerechnet, dass es SO wird. 
Am Anfang war es wirklich unterhaltsam und ich habe ständig lachen müssen. Jennifer L. Armentrout hat eben genau meinen Humor (habe ich ja wahrscheinlich mittlerweile schon oft genug erwähnt). ABER dann... ist es plötzlich auch noch so tiefgründig gewesen und es sind so viele Dinge passiert, die ich einfach nicht fassen konnte. Es gab so viele Wendepunkte und Schockmomente. Es war ein bisschen so wie drei Staffelfinals in einem (wenn ihr versteht, was ich meine.) Ich saß teilweise wirklich da und konnte nicht glauben, dass das jetzt AUCH NOCH passiert ist. Es hat mich richtig fertig gemacht. Auf alle möglichen Art und Weisen. Es war einfach wow. Es hat mich ziemlich aus den Socken gehauen. Aber das wird ja mittlerweile klar sein. Ich bin richtig geflasht. Besonders von dem Ende. Und von den ganzen Entwicklungen. Alles hat so eine 180° Drehung gemacht - aber auf positive Weise. Am liebsten hätte ich jetzt sofort den nächsten Teil, aber na ja, der SuB und ich will andere Reihen beenden. 
Heute (also einen Tag nachdem ich das Buch beendet habe) habe ich das Zusatzmaterial zu den ersten beiden Teilen gelesen. Es waren teilweise "gelöschte" Szenen, also Kapitel, die nicht mit ins Buch reingenommen wurden und einige Szenen aus Daemons Sicht. Das hat mir auch richtig, richtig gut gefallen. Ich bin jetzt im Nachhinein echt überrascht, wie gut es mir gefallen hat. Aber es hat mich wirklich überrascht. Auf sehr, sehr positive Weise.
                     Spoiler                    

Ich habe ja bis jetzt noch nicht oft die Unterkategorie Spoiler benutzt, aber hier muss ich es einfach tun. Es gibt einfach so viele Dinge, die ich über die ich hier reden will. 
Also erstmal: wie sehr sich die Beziehung zwischen Daemon und Katy verändert hat. Ich fand das Hin und Her im ersten Teil jetzt im Nachhinein vielleicht doch ein bisschen nervig. Obwohl ich das Ende wirklich mochte. Weil ich es gut finde, wenn noch nicht alles sofort im ersten Teil aufgelöst wird (zumindest nicht bei so einer Reihe). Aber hier ist alles einfach so viel tiefgründiger geworden und das war ziemlich... wow. Katy hatte ihre eigenen Geheimnisse und bei fast allen Stellen konnte ich Daemon verstehen, als er so sauer auf sie war. Aber ich konnte auch verstehen, warum sie die Dinge getan hat, die sie getan hat. 
Ich konnte sogar Blake verstehen, irgendwie.
Ich war völlig fertig nach dieser Szene in Katys Haus als Adam gestorben ist und das hätte mir ja eigentlich alles schon gereicht, aber nein. Es müssen ja noch so viele andere Dinge passieren. 
Ich habe die ganze Zeit befürchtet, dass mit Will etwas nicht stimmt. Ich konnte Katy da voll und ganz zustimmen, aber damit habe ich dann doch nicht gerechnet. Und das Ende... Gott, das war wirklich. Scheiße. Diese ganze Sache mit Dawson ist einfach richtig hart. Ich habe absolut keinen Schimmer, wie ich damit umgehen würde. Ich meine klar, bin ich froh, dass er wieder da und nicht tot ist, aber... zu welchem Preis? Ich frage mich, was zur Hölle jetzt noch in den anderen drei Büchern passieren soll, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass man sich bei nichts sicher sein kann. Es ist einfach kein Stück vorhersehbar, obwohl man das vielleicht zuerst denken könnte. Und das gefällt mir mal richtig gut.

                  Bewertung                 

Kommentare:

  1. Schön zu hören, dass es dir gefallen hat! Ich selber bin ja schon ganz gespannt, wie es weiter geht :D

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha. Ich kann es auch kaum erwarten :)

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Oh Mann!
    Jetzt nachdem ich gelesen habe wie begeistert du von diesem Buch warst muss ich das Buch erst recht haben! Ich bin so gespannt!
    Liebe Grüße
    Fire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist soo toll!
      Wirklich.
      Ich wollte es auch erst nicht glauben :D

      Löschen
  3. Yeah!
    Das steigert meine Vorfreude auf das deutsche Buch, bin schon sehr gespannt, was mich erwartet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das kann ich so gut verstehen :)

      Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen!

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.