Mittwoch, 17. September 2014

[Rezension] Fangirl


Titel: Fangirl
Originaltitel: —
Autor: Rainbow Rowell
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 433
Erscheinung: September 2013 (Griffin)
Gebundene Ausgabe: 13,80€
Themen:  Fanfiction, schreiben, College, erste Liebe
Buchreihe: Nein
Bewertung: 5 von 5

Cath is a Simon Snow fan.
Okay, the whole world is a Simon Snow fan...
But for Cath, being a fan is her life-and she's really good at it. She and her twin sister, Wren, ensconced themselves in the Simon Snow series when they were just kids; it's what got them trough their mother leaving.
Reading. Rereading. Hanging out in Simon Snow forums, writing Simon Snow fanfiction, dressing up like the characters for every movie premiere.
Cath's sister has mostly grown away from fandom, but Cath can't let go. She doesn't want to. 
Now that they're going to colege, Wren has told Cath she doesn't want to be roommates. Cath is on her own, completely outside of her comfort zone. She's got a surly roommate with a charming, always-around boyfriend; a fiction-writing professor who thinks fanfiction is the end of the civilized world; a handsome classmate who only wants to talk about words...and she can't stop worrying about her dad, who's loving and fragile and has never really been alone.
For Cath, the question is: Can she do this? Can she make it without Wren holding her hand? Is she ready to start living her own life? And does she even want to move on if it means leaving Simon Snow behind?

 There was a boy in her room.

(Vorwarnung: Es ist eigentlich keine Rezi, sondern nur eine elendig lange Aufzählung-oder sehr, sehr schlechte Argumentation.)
Ich möchte diese Rezi nicht schreiben. Und ich möchte diese Rezi doch schreiben. 
Ich möchte diese Rezi nicht schreiben, weil ich nicht erklären kann, was genau ich an diesem Buch so toll fand. Und weil ich nicht erklären kann, warum ich eine halbe Stunde darüber nachgedacht habe, ob ich ihm jetzt 4,5 oder 5 Punkte geben soll. (Es sind fünf geworden, wie ihr seht.) Ich will die Rezi nicht schreiben, weil es garantiert schon 45350 bessere gibt, die viel besser beschreiben, warum es so toll ist, weil ich einfach nur ein weiterer Mensch im Internet bin, der es toll findet. 
Aber ich möchte diese Rezi auch schreiben, weil ich über dieses Buch sprechen möchte. Weil ich sagen will, dass ich am Anfang gar nicht so begeistert war. Weil ich sogar befürchtet habe, es könnte mich irgendwie enttäuschen. Hat es aber nicht. Weil dieses Buch etwas Besonderes ist. Weil mit dem Thema Erwachsenwerden einfach anders umgegangen wird, wie in den ganzen anderen Büchern, die es schon dazu gibt. Weil die Charaktere toll sind, weil es tiefgründig ist, weil ich Cath so gut verstehen konnte. Und weil ich sie auch nicht verstehen konnte. Und besonders, weil dieses Buch jede Fünf-Sterne/Punkte/was auch immer- Bewertung voll und ganz verdient hat. Weil ich jetzt auch eine Simon Snow- Reihe in meinem Leben haben möchte. Weil sich alles so toll entwickelt hat. Und weil das Ende so toll war.

Kommentare:

  1. Oh man es scheint echt voll gut zu sein :o Und dieses Gefühl von wegen soll ich eine Rezi schreiben oder nicht habe ich manchmal auch, ich lasse es dann einfach auf mich zukommen und entscheide nach meinem Bauchgefühl ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es IST echt voll gut :D
      Hi hi, genau. Meistens schreibe ich einfach, was mir gerade in den Sinn kommt.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich kann total verstehen was du meinst. Es gibt einfach Bücher, da weiß man nicht recht, was man zu ihnen sagen soll ;)
    Aber es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat!

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Bei manchen ist das einfach so!
      Mich auch :D

      Liebe Grüße zurück (:

      Löschen
  3. Ich verstehe dich so gut! Genauso ging es mir <3 Ich muss unbedingt "Eleanor & Park" lesen!
    (Simon Snow ftw!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, gut zu wissen, dass ich da nicht alleine bin/war :D Ich auch! Am besten sofort.

      Löschen
  4. Schön, dass dir "Fangirl" so gut gefallen hat! :) Meine persönliche Simon Snow Reihe ist Harry Potter^^ Dadurch konnte ich mich mit Cath ziemlich identifizieren. Am coolsten fand ich aber Reagan :D

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt schon. Leider bin ich nicht wirklich mit Harry Potter aufgewachsen. Aber ich kann den Hype natürlich nachvollziehen :D
      Reagan fand ich auch richtig cool!

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.