Freitag, 4. Juli 2014

[Rezension] Silber: Das zweite Buch der Träume


Gebundene Ausgabe: 405 Seiten
Verlag: FJB (Juni 2014)
Sprache: Deutsch
Preis: 19,99€
Buchreihe: Ja, 2 von 3

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen.

Charles hatte es mir wirklich nicht schwergemacht, seine Tür zu finden: sie war mit einem lebensgroßen Foto von ihm selber bedruckt, breit grinsend in einem blütenweißen Kittel, auf dessen Brusttasche »Dr. med. dent. Charles Spencer« stand, und darunter: »Der Beste, den Sie für Ihre Zähne bekommen können.«

Ich drücke mich schon so lange davor, diese Rezi zu schreiben, weil ich einfach niemals in Worte fassen kann, wie sehr ich dieses Buch (beziehungsweise die Reihe) liebe. Ich meine, natürlich ist es nicht die BESTE Reihe und seit ich die Edelsteintrilogie gelesen habe, ist es schon über zwei Jahre her und deswegen weiß ich auch nicht welche von beiden ich lieber mag, aber im Moment gehört diese hier einfach zu einen meiner liebsten. Ich liebe Kerstin Giers Schreibstil und Humor einfach so sehr. Der erste Teil war ja schon superwitzig und hat mir auch schon unglaublich gut gefallen. Deswegen bin ich echt froh, dass es mir bei diesem hier genauso geht. (Ich bin mir allerdings immer noch nicht sicher, welchen von beiden ich lieber mag.) Dieser hier war irgendwie ein bisschen ernster und ich habe irgendwie auch das Gefühl, dass die ganze Reihe ein bisschen erwachsener ist. Ich liebe auch die Aufmachung und die Entwicklung mancher Charaktere. Besonders Grayson. Ich LIEBE Grayson. Ich habe das Buch wieder in zwei Tagen gelesen (ich hätte es auch an einem Tag lesen können, aber ich wollte nicht, dass es schon wieder so schnell vorbei ist). Auf jeden Fall kann ich den dritten Teil kaum erwarten, bin total gespannt, wie alles endet und will gleichzeitig, dass die Reihe noch fünfhundert weitere Teile hat. Nachdem das Ende so spannend war und ich es einfach nur verschlungen habe, denke ich mal, dass ich den zweiten Teil auf jeden Fall in ein paar Monaten noch einmal lesen werde. Einfach, weil es so toll ist.


Kommentare:

  1. Tolle Rezension! Meine Mama hat mir das Buch heute geschenkt und ich werde nachher nochmal Band 1 lesen, um dann den zweiten teil voll und ganz genießen zu können :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, das ist ja super. Meine Mama hatte mir den ersten Teil letztes Jahr auch zum Führerschein geschenkt. Ich habe den ersten Teil auch noch einmal gelesen und er war wieder so toll! Hach <3
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Oh gut, dass dir das Buch so gut gefallen hat! Ich habe den ersten Teil vor einer Weile gelesen und fand ihn ziemlich gut, wenn auch nicht so gut wie die Edelsteintrilogie. Aber ich freue mich trotzdem sehr darauf, den zweiten Teil zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch echt erleichtert :D (obwohl mich eigentlich noch kein Kerstin Gier- Buch enttäuscht hat). Viel Spaß beim Lesen!

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.