Donnerstag, 22. Mai 2014

[Rezension] Sweep #9: Strife


Taschenbuch: 188 Seiten
Verlag: speak (Mai 2008)
Sprache: Englisch
Preis: 4,89€
Buchreihe: Ja, 9 von 15

Frightening things are happening when Morgan is around. Books are flying, lightbulbs are exploding, and no one knows the cause. Morgan’s friends think she’s the cause of this strange activity. How can she prove she’s not to blame? 

Calm down, I told myself as I gazed into the bathroom mirror and struggled to pull my long brown hair into a tidy French braid.

Obwohl sich dieser Teil irgendwie viel schneller hat lesen lassen als der Teil davor, hat er mir nicht soo gut gefallen. Sie haben beide gleich viele Seiten und so weiter, deswegen weiß ich nicht genau, woran es lag. Ich habe mich eigentlich wirklich auf diesen Teil gefreut und war irgendwie ein bisschen enttäuscht als ich diesen hier gelesen habe. Irgendwie ist die Handlung nicht wirklich vorangekommen und Morgan hat mich in diesem Teil ziemlich aufgeregt. Genau wie Hunter, den ich eigentlich echt gerne mag. Gut nachvollziehen konnte ich allerdings die Reaktionen von Morgans Eltern und ihrer Schwester. Ihre Schwester mochte ich schon immer ziemlich gerne, aber ihre Eltern haben mich vorher immer ein bisschen genervt. In diesem Teil war das aber ganz anders. 
Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen und ich habe mich mittlerweile schon ziemlich gut daran gewöhnt, wie die meisten deutschen Ausdrücke auf Englisch heißen und ja. Es ist der neunte Teil einer Reihe also will ich eigentlich gar nicht so viel mehr verraten. Ich will trotzdem erstmal eine Weile Pause machen, damit ich mich auf den nächsten Teil wieder richtig freuen kann.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.