Montag, 16. Dezember 2013

[Rezension] Vampire Academy 5: Seelenruf


Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Lyx(November 2010)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99€
Buchreihe: Ja, 5 von 6


Rose Hathaway trauert noch immer um ihre große Liebe Dimitri. Ihren Schwur, ihn zu töten, sollte er zum Strigoi werden, konnte sie nicht einlösen. Stattdessen hat Dimitri von ihrem Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis er Rose eigenhändig getötet hat. Doch diese gibt ihren Plan, Dimitri wieder zurückzuverwandeln, nicht auf...


Eine Morddrohung ist kein Liebesbrief - selbst wenn die Person, die sie verfasst, immer noch behauptet, den Adressaten zu lieben


Es ist schon ein bisschen her, dass ich Buch gelesen habe (eigentlich nur fünf Tage). Ich habe es irgendwie ein bisschen vor mir hergeschoben die Rezension zu schreiben, aber ich weiß nicht recht, warum. Es hat mir ziemlich gut gefallen, aber ich hatte einfach nie so richtig Lust...
Nachdem mir der letzte Teil nicht ganz so gut gefallen hatte, habe ich eine Weile gewartet, den nächsten Teil zu lesen. Dieser hier hat mir aber wieder viel besser gefallen, weil es einfach viel spannender und interessanter war als der letzte Teil. Der war ja auch nicht schlecht, aber einfach etwas langatmig. Dieses Buch war überhaupt nicht langatmig und ich habe es ziemlich schnell durchgelesen. Die Geschichte war wieder total interessant und spannend und ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Das Ende hat mich wirklich sehr schockiert. Ich habe wirklich überhaupt nicht erwartet, dass etwas in diese Richtung passiert. Ich will eigentlich auch jetzt schon unbedingt wissen, was im letzten Teil passiert, aber ich wollte noch ein bisschen warten, damit es nicht so schnell vorbei ist. Ich will aber die Reihe auf jeden Fall dieses Jahr noch zu Ende lesen.
Der Schreibstil hat mir wieder total gut gefallen und es hat sich sehr leicht und schnell lesen lassen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.