Sonntag, 8. Dezember 2013

[Rezension] Sternensturm


Gebundene Ausgabe: 587 Seiten
Verlag: Planet Girl (Mai 2012)
Sprache: Deutsch
Preis: 16,95€
Buchreihe: Ja, 2 von 3


Iason hat sich entschieden: für die Liebe, für ein Leben mit Mia. Eigentlich perfekt. Aber plötzlich verschwinden Menschen spurlos aus der Stadt. Und ein unheimliches Flüstern spricht in der Nacht zu Mia. Sie fühlt sich gezogen und weiss nicht wohin. Stimmt es, dass die Entführer in Wirklichkeit hinter ihr her sind? Zweifel keimen auf, ob es Mia tatsächlich bestimmt ist, den Frieden nach Loduun zu bringen. Und bald schon nährt sich der Verdacht, dass sie vielmehr von einer dunklen und gefährlichen Macht gelenkt wird. Als Wächter seines Planeten muss Iason eine folgenschwere Entscheidung treffen und Mia gerät ins Netz der Intrigen, in dem sie niemandem trauen kann, am wenigsten sich selbst.


» Ich liebe dich. «


Es ist schon über ein Jahr her, dass ich den ersten Teil gelesen habe und der hat mir wirklich gut gefallen. Dieses Buch mochte ich auch, aber irgendwie hat es mir nicht ganz so gut gefallen wie der erste.
Am Anfang fand ich es irgendwie zu kitschig und danach nicht mehr kitschig, nur ganz schön verwirrend. Es waren auf einmal so viele Charaktere und auch aus mehreren Sichtweisen geschrieben. Mia ist mir dieses Mal auch irgendwie auf die Nerven gegangen und Iason fand ich auch nicht mehr so super wie vorher.
Es hat mir immer noch gut gefallen, aber aus diesen Gründen eben nicht mehr ganz so gut, wie der erste. Die Richtung, die die Geschichte genommen hat, war wirklich interessant. Es hat mir gefallen, dass man auch mal andere Seiten der Charaktere kennengelernt hat und eigentlich nie wusste, wem man trauen konnte und wem nicht. Es gab ein paar interessante Irrungen und Wirrungen und die Wendung am Ende hat mir auch wirklich, wirklich gut gefallen. Damit hatte ich nämlich überhaupt nicht gerechnet.
Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen und ich bin jetzt schon gespannt auf den nächsten Teil, weiß aber noch nicht genau, wann ich den lesen werde.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.