Sonntag, 22. Dezember 2013

[Rezension] Gossip Girl 8: Lass uns einfach Feinde bleiben


Taschenbuch: Seiten 285
Verlag: cbt (2006)
Sprache: Deutsch
Preis:  6,95€
Buchreihe: Ja, 8 von 10


gesichtet
nate vor serenas apartmenthaus 82. straße, ecke fifth avenue, wo er sich mit einem züchtigen wangenkuss von ihr verabschiedete. guckten ihre eltern gerade zu oder ist er etwa der einzige männliche bewohner dieses universums, der ihr widerstehen kann? dabei sind die beiden doch angeblich ein liebespaar. oder hatte er womöglich die hosen voll und musste schleunigst nach hause, um sich umzuziehen? blair und chuck, die mit voll aufgedrehter mucke über die williamsburg bridge brausten. er hatte einen arm um sie gelegt und sie kraulte sein äffchen. na, das ist doch endlich mal eine verbindung, die zukunft haben könnte! vanessa, die ihr luftiges liebesnest mit raumduft besprühte und die fellkissen aufschüttelte. klar, bei so einem regen durchgangsverkehr ist es natürlich nicht leicht, alles sauber und frisch zu halten. war das eigentlich wirklich eine weiße jungsunterhose, die sie auf die straße geworfen hat?!
ihr wisst genau, dass ihr mich liebt
kuss
gossip girl


» Wolltest du das anprobieren? «, erkundigte sich eine körperliche merkwürdig unterentwickelte Zwölfklässlerin namens Alison Baker schüchtern bei Blair Waldorf.


Nachdem mir der siebte Teil wieder wirklich gut gefallen hat, hat dieser hier wieder ein bisschen nachgelassen. Es gibt jetzt nur noch zwei Bücher, die von Blair, Serena, Nate usw handeln und ich bin wirklich gespannt darauf, wie es weitergeht. Es gibt ja doch einen ziemlich großen Unterschied zur Serie. Dieser Teil hat mir irgendwie nicht richtig gut, aber auch nicht richtig schecht gefallen; Blair, Serena und Nates Geschichte war wieder interessant, aber Vanessa und Dan haben mich genervt (das ist ja aber auch nichts Neues). Jennys Geschichte fand ich auch gut, weil es interessant war zu wissen, was in den Büchern mit ihr passiert bevor sie aufs Internat kommt. Die Internatsbücher lese ich ja auch sehr gerne und sie gefallen mir besser als diese Reihe.
Ich bin aber froh, dass es jetzt wieder besser wird, bin auf die nächste Teil gespannt, aber auch irgendwie froh, wenn ich die Reihe beenden kann.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.