Dienstag, 31. Dezember 2013

Jahresrückblick #1

Hey ihr Lieben!
Ich habe mir überlegt, dass ich die nächsten drei Tage (also ab morgen) verschiedene Jahresrückblicksposts mache. Letztes Jahr habe ich ja nur einen gemacht, aber weil ich für dieses Jahr ein paar mehr Ideen habe, dachte ich, dass ich ja auch ein paar mehr Posts zu dem Thema machen kann. 
Der erste Post um den es heute gehen soll, sind die Top 13 Bücher des Jahres 2013 (Reihen zähle ich aber als ein Buch und die Reihenfolge sagt auch nichts darüber aus, wie sehr ich die Bücher mag).

1.


Zuerst habe ich hier die Infernal Devices - Reihe von Cassandra Clare. Den zweiten Teil habe ich Anfang des Jahres gelesen und den zweiten sofort im April als er herausgekommen ist. Ich liebe diese Reihe so sehr!

2.


Als nächstes kommt Saeculum von Ursula Poznanski. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und war total spannend. 

3.


Dark Canopy von Jennifer Benkau habe ich mir zum Geburtstag gewünscht und es hat mir wirklich gut gefallen. Es war zwar nicht ganz so gut wie alle gesagt haben, aber trotzdem noch wirklich gut.

4.



Die Vampire Academy - Reihe von Richelle Mead habe ich komplett dieses Jahr gelesen und sie hat mir wirklich gut gefallen. Es waren natürlich Teile dabei, die mir nicht ganz so gut gefallen haben, aber das konnten die anderen gut wieder ausgleichen. Insgesamt ist es wirklich eine tolle Reihe!

5.


Im Juli habe ich gleich zwei tolle Bücher gelesen. Das erste ist Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier. Ein unfassbar tolles und lustiges Buch. Es hat mir richtig gut gefallen und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil.

6.


Das zweite tolle Buch war Der Junge, der Träume schenkte von Luca Di Fulvio. Eine total mitreißende und interessante Geschichte bei der ich die letzten 200 Seiten (?) durchgehend geweint habe.

7.


Die nächste Reihe, die ich gelesen habe ist die Buch der Schatten - Reihe von Cate Tiernan. Sie ist wirklich, wirklich toll, wird aber leider nicht mehr weiter veröffentlich. Nur noch als E-Book. Deswegen werde ich nächstes Jahr vermutlich auf Englisch weiterlesen.

8.


Das achte Buch ist Kalte Asche von Simon Beckett. Ein total spannender und auch irgendwie abartiger Thriller, den ich nicht aus der Hand legen konnte.

9.


Eine Trilogie, die ich dieses Jahr beendet habe, war Hex Hall von Rachel Hawkins. Auch total spannend und interessant. Mit tollen Charakteren und Humor.

10.



Das beste englische Buch bzw. Buch auf Englisch, das ich dieses Jahr gelesen habe, war auf jeden Fall The Fault in our Stars von John Green. Ich habe es auch endlich geschafft es zu lesen und werde es definitiv noch einmal lesen. Vielleicht bevor der Film rauskommt oder so.

11.


Das nächste unglaublich tolle, bewegende Buch war Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. Es war lustig und traurig und ebenfalls wieder eine total mitreißende Geschichte.

12.


Im November habe ich eine wirklich, wirklich tolle Liebesgeschichte gelesen. Das war Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch. Ich habe nur ein Wochenende gebraucht, um es zu lesen und würde die Erinnerungen daran am liebsten aus meinem Gedächtnis streichen, damit ich es noch einmal lesen kann.

13.



Das letzte tolle Buch, dass ich erst vor einer Woche beendet habe, war Pandemonium von Lauren Oliver. Ich war ja wirklich etwas überrascht, weil ich nicht gedach hätte, dass es mir so gut gefällt, aber das hat es.

___________________________________________________

Zuletzt kommen noch ein paar Bücher, die auch wirklich toll waren, es aber nicht in die Liste geschafft haben. 


Von der Black Dagger- Reihe habe ich noch nicht ganz alle Bände gelesen, aber das werde ich noch nachholen. Die Teile, die ich dieses Jahr gelesen habe (2-14) haben wir aber wirklich gut gefallen.


Das zweite Buch Eine Handvoll Worte von Jojo Moyes hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie das erste.


Der Joker von Markus Zusak habe ich als letztes dieses Jahr gelesen und es hat mir auch wirklich gut gefallen. Ich habe aber auch nichts anderes von dem Auto erwartet.



Kommentare:

  1. Ohjaaa Clockwork Prince und Princess war soooo himmlisch toll und traurig zu gleich ♥
    Alles Liebe und ein frohes neues Jahr :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das war es :)
      Danke, wünsche ich dir auch ♡

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.