Mittwoch, 6. November 2013

[Rezension] Kirschroter Sommer


Taschenbuch: 511
Verlag: rororo(Januar 2013)
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
Buchreihe: Ja, 1 von 2


Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinandergebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Kurznachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


Es war jedes Mal dasselbe: Entweder die Zeit war von vornherein mein Feind, oder einer meiner Mitmenschen machte mir bei dem kläglichen Versuch, wenigstens einmal im Leben pünktlich zu sein, einen Strich durch die Rechnung.


Ich liebe dieses Buch. Ich liiiiiiebe dieses Buch!
Am Anfang, muss ich ja zugeben, hatte ich mal wieder überhaupt keine Ahnung, was auf mich zukommt. Nach den ersten fünfzig Seiten fand ich es gut, aber eben nur gut. Doch als ich mir dann am gleichen Tag noch abends vorgenommen hatte - okay, du liest jetzt noch fünfzig Seiten -, konnte ich schon nicht mehr aufhören. Am ersten Tag habe ich dann also ungefähr 175 Seiten und am zweiten den Rest gelesen. Es war einfach unglaublich toll. Die Charaktere sind einfach der Hammer. 
Emely mochte ich einfach von Anfang an. Sie war so unfassbar lustig mit ihrer ganzen Art und Einstellung. Ihr Sarkasmus hat mich jedes Mal wieder zum Lachen gebracht.
Mit Elyas konnte ich zuerst noch nicht soo viel anfangen, aber nach ein paar Kapiteln habe ich nur noch darauf gewartet, wann er denn endlich wieder auftaucht. 
Nachdem ich das Buch dann beendet hatte, habe ich sofort zum nächsten Teil gegriffen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören bevor ich nicht wusste, wie es ausgeht.
Der Schreibstil war auch wirklich, wirklich toll und das hat wohl auch noch dazu beigetragen, dass ich das Buch nicht zur Seite legen konnte. Ich kann es wirklich nur empfehlen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.