Samstag, 22. Juni 2013

[Rezension] it.girl 3: Wild und gefährlich


Broschiert: 255 Seiten
Verlag: cbj (2008)
Sprache: Deutsch
Preis: 9,95€
Buchreihe: Ja, 3 von 5


Zickenkrieg in Waverly: Callie demütigt Jenny, wo sie nur kann. Und alles nur, weil die jetzt mit Easy zusammen ist! Um ihren Ex-Lover zu verführen, spielt Callie all ihre weiblichen Trümpfe aus. Wie soll Jenny diese fiesen Sticheleien bloß aushalten? Unterdessen sorgt Superintrigantin Tinsley auf ihre unnachahmliche Weise für skandalöse Enthüllungen - und den Superschocker: Easy knutsch heimlich mit Jenny und mit Callie...


Kalter, grauer Regen schlug gegen die riesigen Fensterscheiben des Zeichensaals. 


Ich habe keine Ahnung, was diese Bücher an sich haben, dass sie mich so begeistern. Im Prinzip ist es doch einfach nur eine oberflächliche Internatsgeschichte. Aber irgendwie ist es das doch nicht. Ich frage mich echt, wieso. Warum gefällt sie mir so gut?
Das Buch hat sich wieder extrem schnell lesen lassen und ich habe es wirklich genossen und würde am liebsten den nächsten Teil lesen, aber den müsste ich mir erstmal besorgen. 
Ja, was soll ich sagen? Ich fand dieses Buch wieder total super. Ich liebe Jenny und Brett total und es gab ein paar wirklich interessante Veränderungen und Dinge, die mich überrascht haben. Irgendwie gab es jetzt nicht so richtig ein Happy End, aber irgendwie doch. Eigentlich gab es die ganze Zeit total viel Stress zwischen den ganzen Charakteren, aber am Ende ist löst sich das immer auf. Mehr oder weniger. 
Tinsley regt mich immer noch unglaublich auf und bei Callie weiß ich nicht so recht, was ich von ihr halten soll. Ich finde es irgendwie traurig, dass es "nur" noch zwei Bände gibt. Warum hat die Autorin denn nicht noch weitergeschrieben? Gossip Girl hat doch auch viel mehr Bände und die Reihe gefällt mir irgendwie besser als Gossip Girl...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.