Sonntag, 23. Juni 2013

[Rezension] Buch der Schatten 6: Böse Mächte


Taschenbuch: 254 Seiten
Verlag: cbt (November 2012)
Sprache: Deutsch
Buchreihe: Ja, 6 von 8
Preis: 7,99€


Morgen fühlt sich immer mehr zu Hunter hingezogen, auch wenn sie über Cal noch nicht ganz hinweg ist. Er war es, der sie an die Magie herangeführt hat, und er war ihre erste Liebe. Doch auch die Ungewissheit, darüber, wo Cal sich aufhält und was er vorhat und was er vorhat, nagt an Morgan. Was, wenn er plötzlich vor ihr steht und noch einmal versucht, sie umzubringen? Um sich besser schützen zu können, benötigt Morgen umfassendes magisches Wissen - und das so schnell wie möglich...


Ich bin heute meiner Zukunft begegnet und ich tanze auf Sonnenlicht!


Ich glaube dieser Teil hat mir wirklich am allerbesten von allen der Reihe gefallen. Es war irgendwie total perfekt. Und ich kann schon wieder nicht richtig erklären, warum.
Es war total spannend und ich habe es in zwei Tagen durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Es war wirklich total super und ich musste die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Bei den Büchern stört es mich irgendwie ziemlich, dass es so kurz ist, aber das lässt sich wohl nicht ändern. 
Der siebte Teil ist vor einer Woche oder so herausgekommen, aber den gibt es natürlich in der Bücherei noch nicht und ich glaube, ich warte darauf, bis es ihn dann da gibt, obwohl ich wirklich nicht gerne darauf warte. 
Die Charaktere haben mir wieder total gut gefallen und ich mag Hunter immer mehr. Morgan ist immer noch eine tolle Protagonistin und ich mag Bree und Robbie total gerne. Mary K. tat mir hier irgendwie echt Leid und ich hoffe, dass das im nächsten Teil wieder anders ist. Ich fand es ziemlich cool, dass man im Laufe des Buches Selenes Geschichte erfährt und ihre Handlungen so irgendwie besser nachvollziehen kann. 
Das Ende hat mich total schockiert und ich frage mich wirklich, wie es jetzt weitergehen soll, weil ich es mir einfach nicht vorstellen kann.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.