Donnerstag, 9. Mai 2013

[Rezension] Demonica 1: Verführt



Taschenbuch: 441 Seiten
Verlag: Lyx (2011)
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
Buchreihe: Ja, 1 von 5


Die Dämonenjägerin Tayla Mancuso wird verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen geleitet wird. Obwohl sie Erzfeinde sind, rettet Eidolon, der attraktive Chefarzt der Klinik, Tayla das Leben. Der Dämon weckt eine nie gekannte Leidenschaft in ihr, und auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen Jägerin hingezogen. Doch die Kluft ihrer Feindschaft erscheint unüberwindlich. Denn Tayla hat gute Gründe, alle Dämonen abgrundtief zu hassen...


Der Dämon ist ein Prinz der Luft und kann sich in verschiedene Gestalten verwandeln, unsere Sinne für eine gewisse Zeit verwirren; doch seiner Macht sind Grenzen gesetzt - er vermag uns in Schrecken zu versetzen, aber verletzen kann er uns nicht.


Im Moment habe ich das Gefühl, dass ich zu viele neue Serien anfange, was mich selbst auch ein bisschen stört. Hier war es irgendwie wieder schwierig in die Geschichte hereinzukommen, aber dann war es so: BAM. Ernsthaft. Das hatte ich irgendwie nicht erwartet. Ich hatte gar nichts erwartet. Ich hatte mal wieder den Klappentext nicht gelesen. 
Es ist total super. Die Charaktere sind richtig klasse. Tayla ist total interessant und man möchte die ganze Zeit erfahren, was in ihrer Vergangenheit passiert ist. Genauso wie Eidolon (ja, der Name ist komisch). Aber auch die ganzen Charaktere darum herum haben unglaublich viel Potential. Genauso wie die ganze Handlung total spannend ist und ich einfach richtig gespannt bin, wie es weitergeht. Und weil das Ganze so umfangreich ist, war es eben am Anfang ziemlich schwer rein zu kommen. 
Der Schreibstil und die Länge des Buches finde ich ziemlich perfekt. 440 oder so. Es ist zwar auch "nur" so ein Erotikbuch für zwischendurch, aber ich bringe es irgendwie nicht übers Herz dem Buch weniger als fünf Herzen geben. Es hat mich einfach total begeistert. Ich habe erst überlegt, ob ich 4,5 gebe, weil ich es ja sein könnte, dass die nächsten Teile noch besser sind, aber das fände ich dann irgendwie unfair. Deshalb fünf. Fünf, was mich selbst überrascht, weil ich eigentlich nicht damit gerechnet habe, dass es so gut und spannend ist. Ich bin auch total begeistert und kann es irgendwie kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen. Ich kann ihn mir aber noch nicht kaufen, weil ich erst mal die anderen Bücher lesen muss. 





1 Kommentar:

  1. Das Bücher Geschmack trifft meins wirklich gut. ^^ Ich liebe ja Bücher über Vampire, allgemein liebe ich Vampire. Ich lebe ja fast selbst wie ein Vampir....okay passt zwar nicht gerade zu Thema aber das musste jetzt raus =P
    Meine Wunschliste wächst wegen dir, du bist böse ;)

    PS: Bitte stelle diese Code ab, den man immer eingeben muss um ein Kommentar zu schreiben, denn vieke nervt das und man schreibt auch nicht die Kommentare

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.