Donnerstag, 20. Dezember 2012

[Rezension] Wüstenblume



Taschenbuch: 348 Seiten
Verlag: Knaur (2001)             
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€
Buchreihe: Nein


Vom Nomadenleben in der somalischen Wüste auf die teuersten Designer-Laufstege der Welt - ein Traum. Und ein Alptraum, denn Waris Dirie wurde im Alter von fünf Jahren Opfer eines grausamen Rituals: Sie wurde beschnitten. 


Auf dem Weg des Lebens - sei es in tobenden Stürmen, im wärmenden Sonnenschein oder mitten im Auge eines Zyklons - hängt es allein vom Willen ab, ob man überlebt oder nicht. 


Okay, das wird jetzt peinlich, aber als ich früher die Bravo gelesen habe, bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Ja, ich habe auch mal die Bravo gelesen :D Aber hat das nicht jeder? :p Also das ist aber schon bestimmt... drei oder vier Jahre her und daher konnte ich "früher" mit dem Thema noch nicht so viel anfangen, obwohl ich den Artikel komplett gelesen habe - das habe ich fast nie gemacht. Und dann habe ich das Buch auf einem Flohmarkt entdeckt und einfach mal mitgenommen.
Aber irgendwie bin ich enttäuscht. Ich hatte erwartet, dass das Buch mich irgendwie berührt oder zum Nachdenken anregt, aber wenn ich ehrlich bin, hat es das nicht getan. Ich will damit nicht sagen, dass das Thema, das dahin behandelt wird, nicht schlimm ist. Und es ist ja auch mehr oder weniger eine Biographie, deshalb wäre es ja logisch, dass es eher sachlich geschrieben ist. Ich finde nur, dass es für eine Biographie nicht sachlich gut, aber für einen Roman zu sachlich geschrieben ist. Ich war wirklich überrascht, dass das Buch so gute Bewertungen bekommen hat und es mir nicht wirklich gefallen hat. Das ist schon irgendwie ein bisschen traurig und ich frage mich, ob es nur an mir liegt oder nicht. Die Geschichte an sich ist natürlich sehr interessant, aber es konnte mich eben einfach nicht wirklich begeistern. Dabei wollte ich das Buch mögen, nur ist es mir einfach nicht gelungen. Und bevor ich jetzt noch weiter vor mich hinschwafele, höre ich einfach mal auf.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.