Freitag, 14. September 2012

[Random] 20 Bücher, 20 Gedanken #12

#12 Das 4. Buch in deinem Regal von links 






Vor dem Hintergrund der Judenverfolgung und des Zweiten Weltkriegs spiegeln die Briefe an Kitty vor allem den Alltag der Notgemeinschaft wider und dokumentieren die unvermeidlichen Spannungen unter den Versteckten, die der täglichen Angst vor Entdeckung ausgesetzt waren. Zugleich geben sie Aufschluss über Annes persönliche Entwicklung und zeichnen ihren Weg nach, den sie sich zwischen Kindsein und Erwachsenwerden suchen musste.









Nein, ich bin leider nicht von selbst auf dieses Buch gekommen, sondern habe es von der Schule aus gelesen. Ich finde dieses Buch gehört zu der Hälfte der Schulbücher, bei denen ich voll und ganz verstehe, warum wir sie lesen sollen/müssen. Es ist schon ein paar Jahre her, seit ich das Buch gelesen habe, aber ich habe auf jeden Fall vor es noch einmal zu lesen. Es ist einfach für sich ein sehr gutes, aufwühlendes Buch. Ich kann es jedem ans Herz legen, es einmal zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.